BZV Medienhaus GmbH

Reisefinder

 

ATLANTIKKÜSTE - MS ASTOR - 13 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
17AST009
Termin:
11.09.2017 - 23.09.2017
Preis:
ab 1963 € pro Person

+ MS ASTOR – Familiäre und herzliche Atmosphäre, erstklassiger Service, stilvolle Kabinen
+ Faszinierendes Weltkulturerbe
+ Spirituelles Santiago de Compostela
+ Bilbaos Guggenheim-Museum

Faszinierendes WELTKULTURERBE an Europas ATLANTIKKÜSTE
11. bis 23. September 2017 · 13 Tage · Ab und bis Bremerhaven

Pittoreske Gässchen und Fachwerkhäuser rund um das romantische Hafenbecken bezaubern im Künstlerstädtchen Honfleur. Genauso postkartenschön der Alte Hafen von La Rochelle, flankiert von seinen mächtigen Wehrtürmen. Von La Coruña ins spirituelle Santiago de Compostela, überwältigende Kunstschätze in der weihrauchduftenden Kathedrale über dem Jakobsgrab. Sehr viel jüngere Kunst, genauso spektakulär, dazu avantgardistische Architektur in Bilbaos Guggenheim-Museum. Heimat legendärer Weine ist Bordeaux, die Altstadt Weltkulturerbe. Dessen rühmt sich auch der Mont St. Michel. Das Festungskloster im Wechselspiel der Gezeiten ist eine der großen Faszinationen dieser Reise.
Nach der Einschiffung in Bremerhaven heißt es am Nachmittag ‚Leinen los'. Die ASTOR nimmt Kurs auf Frankreich. Das maritime Städtchen Honfleur beeindruckt mit charmanten Gassen und pittoresken Fachwerkhäusern. Jahrhunderte lang ein relativ unbedeutender Hafen, hat sich die Stadt mit ihren schmalen, sechs Stockwerke hohen Häusern rund um das Vieux Bassin seit ihrer Entdeckung durch Maler und Künstler zu einem der reizvollsten Orte der Normandie entwickelt. Auch heute noch können Sie Künstler am Kai von Honfleur beobachten. La Rochelle war im Mittelalter einer der bedeutendsten Seehäfen Frankreichs. Bei einer Führung durch die Altstadt sehen Sie schattige Arkaden, den berühmten Uhrturm, Fachwerk- und Renaissancehäusern sowie den malerischen alten Hafen Vieux Port. Die drei Türme Tour de la Lanterne, Tour de la Chaîne und Tour Saint-Nicolas gelten als die Wahrzeichen der Stadt. Eine Ausflugsalternative führt Sie vom Hafen La Pallice auf die vorgelagerte Insel Île de Ré. Durch hübsche Fischerdörfer erreichen Sie die Inselhauptstadt Saint-Martin-de-Ré. Die Zitadelle der typisch barocken Festungsstadt, die im 17. Jh. von Vauban, dem Ingenieur des Sonnenkönigs Ludwig XIV., in der heutigen Form erbaut wurde, zählt seit 2008 zum Weltkulturerbe. Von La Coruña bietet sich die Fahrt nach Santiago de Compostela an, ein unvergleichliches Erlebnis. Das mystische Pilgerziel am Ende des Jakobsweges zieht nicht nur Gläubige und Sinnsuchende in den Bann. Die mittelalterlich anmutende Altstadt, lebhafte Gassen, zahlreiche Kirchen, weite Plätze und versteckte Winkel, prächtige Paläste, alte Klöster und gemütliche Bodegas sowie die Mischung aus Pilgern, Wanderern, Studenten und Einheimischen machen die Atmosphäre dieses Ortes aus. Die mächtige, mit prachtvollen Kunstschätzen ausgestattete Kathedrale, in deren Krypta die Reliquien des Heiligen Jakobus ruhen, ist das eigentliche Ziel der Wallfahrer und das Wahrzeichen der Stadt. Das 1997 eröffnete Guggenheim Museum von Stararchitekt Frank O. Gehry ist zum spektakulären Wahrzeichen von Bilbao geworden. In zahlreichen Räumen werden Werke aus der New Yorker Guggenheim Foundation ausgestellt, u. a. von Dalí, Chagall, Kandinsky, Picasso, Miró, Serra, Warhol und Kiefer. Eindrucksvoll ist auch eine Fahrt entlang der kantabrischen Küste mit langen Badestränden, prähistorischen Höhlen und hübschen Orten, wie das Hafenstädtchen Castro Urdiales, das immer noch den Charme eines Fischerdorfes und eine bezaubernde Altstadt besitzt. Die wohlhabende Weinmetropole Bordeaux ist die erlebenswerte Hauptstadt der Region Aquitanien, eines des wichtigsten Handelszentren Südwestfrankreichs, eine lebendige Universitätsstadt und Weltkulturerbe. Sie sehen während der Stadtführung das Viertel Les Chartrons mit prächtigen Bürgerhäusern und schmucken Einkaufsstraßen, den Place de la Bourse sowie die prächtige Kathedrale St. André und das mächtigen Grand Theatre, einen der schönsten Theaterbauten Frankreichs. Nantes, ehemals Hauptstadt der Bretagne, liegt 50 km landeinwärts an der Loire und war früher einer der bedeutendsten Häfen. Das gewaltige Château des Ducs de Bretagne war repräsentativer Herrschaftssitz für die bretonischen Herzöge und später für die französischen Könige bei Ihren Aufenthalten in der Bretagne. Sehen Sie während der Stadtrundfahrt auch die Kathedrale Saint-Pierre, die als schönstes sakrales Bauwerk der Stadt bezeichnet wird. Die Kirche im hochgotischen Flamboyant-Stil mit ihrer reich geschmückten Außenfassade ist sowohl hinsichtlich ihrer Ausstattung als auch wegen ihrer Größe ein außergewöhnlicher Bau. Das Städtchen St. Malo liegt an der breiten fjordartigen Mündung der Rance in den Atlantik. Bei einem Rundgang haben Sie von den mächtigen, im 12. Jh. zum Schutz vor Normannenüberfällen erbauten Wehrmauern rund um den kompletten historischen Stadtkern einen schönen Blick auf die Flussmündung sowie auf die Inseln vor der bretonischen Küste. Oder besuchen Sie die berühmte Abtei Mont St. Michel, die weithin sichtbar auf einem Granitkegel inmitten der gleichnamigen breiten Bucht thront. Der Bau der Benediktinerabtei, unbestritten das bedeutendste Werk mittelalterlicher Klosterbaukunst, erfolgte in drei großen Etappen zwischen dem 11. und 16. Jh. und gehört heute zum Weltkulturerbe. Sie besichtigen die großartige Abtei mit dazugehöriger Kirche, in der das mächtige romanische Kirchenschiff und der hohe, elegante gotische Chor einen eindrucksvollen Gegensatz bilden. Unser letzter Hafen, St. Peter Port, ist die Hauptstadt der Kanal-Insel Guernsey. Schon zu römischen Zeiten ein geschäftiger und sicherer Hafen, haben Einwanderer, Kaufleute und Seefahrer das Stadtbild geprägt, was noch heute am Architektur-Stilmix gut nachzuvollziehen ist. Enge Gassen und Treppen zwischen Regency und Pariser Flair durchziehen die Altstadt. Genießen Sie die besondere Stimmung bei einem Stadtbummel! Zum Abschluss der Kreuzfahrt liegt noch einmal ein entspannter Tag auf See vor Ihnen, bevor Ihre ASTOR wieder in Bremerhaven festmacht.
(Änderungen des Reiseverlaufs und des Ausflugsprogramms bleiben vorbehalten.)

Ihr Reiseverlauf:
11.09. Bremerhaven
12.09. Erholung auf See
13.09. Honfleur | Frankreich
14.09. Erholung auf See
15.09. La Pallice (La Rochelle) | Frankreich
16.09. La Coruña | Spanien
18.09. Bordeaux | Frankreich
19.09. Montoir-de-Bretagne (Nantes) | Frankreich
20.09. St. Malo | Frankreich
21.09. St. Peter Port | Guernsey | Großbritannien
22.09. Erholung auf See
23.09. Bremerhaven

Die ASTOR auf einen Blick
- Angenehm überschaubar mit maximal 578 Gästen
- 278 freundliche, engagierte Crew-Mitglieder
- familiäre & herzliche Atmosphäre
- erstklassiger Service
- stilvolle Kabinen
- 2000 m² Sonnen- & Außendecks

Ausstattung:
- 7 Passagierdecks
- Innen- & Außenpool
- 3 Bars
- Waldorf Restaurant(2 Tischzeiten)
- Buffetrestaurant Übersee Club
- 2 Spezialitätenrestaurants · Beauty- Salon
- Wellnessbereich
- Fitness-Center mit Meerblick
- Boutique
- Bibliothek
- Spielezimmer
- Hospital
- Dialyse-Station
- Wäscherei
- Bügelzimmer

Kabinen:
- Hell & freundlich eingerichtet
- Telefon, Flachbildschirm-TV, Bordradio
- Individuell regulierbare Klimaanlage
- Minibar
- Bademäntel
- Safe
- Duschbad mit Föhn
- Zusätzliche Sitzgruppe in den Suiten
- Astor-Suite & Senator-Suiten mit eigener Terrasse

Technische Daten:
- Baujahr 1987
- Umbau 2010
- Größe: 21.000 BRT
- 176,5 m Länge
- 23,6 m Breite
- 6,1 m Tiefgang
- 247 Kabinen
- 39 Suiten
- 3 Premium-Suiten

Ein Getränkepaket inklusive offener alkoholischer & alkoholfreier Getränke (glasweise) kann für EUR 22 pro Person & Nacht dazu gebucht werden. Das Paket inklusive offener alkoholfreier Getränke (glasweise) kostet für Erwachsene EUR 16 & für Kinder EUR 11 pro Nacht. Die Buchung muss für alle Gäste einer Kabine erfolgen.

Veranstalter: TransOcean

Eingeschlossene Leistungen: Taxiservice zum/vom Braunschweiger ZOB (max. 50 km), Transfer von Braunschweig nach Bremerhaven und zurück, Kreuzfahrt in der gebuchten Kabinenkategorie, volle Verpflegung auf dem Schiff, sämtliche Hafen- und Liegeplatzgebühren, Kapitänsdinner und festlicher Galaabend, Veranstaltungen und Unterhaltungsprogramme an Bord, deutschsprachige TransOcean-Kreuzfahrtenleitung, sonstige Leistungen laut Programm

Hinweis: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung!

  • Vierbettkabine, innen, Atlantik Deck
    1963 €
  • Zweibett-Glückskabine Innen
    2093 €
  • Vierbettkabine, außen, Baltic Deck
    2443 €
  • Zweibettkabine,innen Atlantic&Baltic DK
    2573 €
  • Einzel, innen
    2573 €
  • Zweibett-Glückskabine Außen
    2773 €
  • Zweibettkabine,außen,Atlantic&Baltic DK
    3873 €
  • Einzel, außen
    3873 €
  • Suite, innen, Atlantic & Bootsdeck
    4153 €
  • Zweibettkabine,außen, Bootsdeck
    4353 €
  • Suite, außen, Atlantic Deck
    5583 €
  • Suite, außen, Bootsdeck
    5993 €
  • Suite, außen, Bootsdeck
    8733 €
  • Suite Astor,außen, Bootsdeck
    9413 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Getränkepaket(inkl.alkohol.Getränke)
    264 €
  • Getränkepaket (alkoholfrei)
    192 €