BZV Medienhaus GmbH

Reisefinder

 

FRANKREICH - Zauber der Provence - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
17PRO530
Termin:
19.09.2017 - 26.09.2017
Preis:
ab 1189 € pro Person

+ Dörfer, Städte und Landschaften
+ DERTOUR Sonderflug ab und bis Hannover
+ Genießen Sie provenzalische Lebensfreude

Frankreich - Zauber der Provence
Maler wie Cézanne und van Gogh fanden in der Provence das magische Licht des Südens. Dieses begleitet Sie zu allen Höhepunkten der Region. Freuen Sie sich auf ein Provence-Potpourri aus Dörfern, Städten und Landschaften. Aix-en-Provence - zahllose Künstler schwärmten von der Stadt: Wie auf einer Filmleinwand präsentieren sich südfranzösische Eleganz und Lebensart! Und das Kontrastprogramm: Die Camargue mit den schwarzen Stieren, den weißen Pferden und den rosa Flamingos. Die Anreise erfolgt bequem mit einem DERTOUR-Sonderflug von Ihrem Heimatflughafen nach Nîmes - mitten in das Herz der Provence! Zeit zum Bummeln und Genießen haben wir ebenfalls eingeplant. Lassen Sie sich von provenzalischer Lebenslust anstecken und fühlen Sie sich acht Tage wie Gott in Frankreich!

Reiseverlauf

19.09.2017 · Braunschweig - Montpellier
Transfer von Braunschweig zum Flughafen Hannover und Flug nach Montpellier.
Empfang durch die Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel in der Region Camargue. 7 Nächte im Hotel Le Mas des Sables. (A)

20.09.2017 · Ausflugspaket: Römische Provence
Auf diesem Ausflug entdecken Sie zunächst die alte Römerstadt Nîmes, die mit ihrem Amphitheater und dem komplett erhaltenen Tempel Maison Carrée einige der wichtigsten Baudenkmäler dieser Epoche beherbergt. Anschließend unternehmen Sie einen Bummel durch die Stadtgärten, deren Anlage rund um die Nemausus Quelle auf die Römerzeit zurückgeht. Der weitere Weg führt Sie zum fantastischen römischen Aquädukt Pont du Gard. Es überspannt den Fluss Gard auf einer Länge von 142 m und ist 49 m hoch. Im angeschlossenen Museum erfahren Sie, wie die Römer eine Wasserleitung über 50 km in unwegsamen Gelände bauten, die ein Gefälle von nur 24 cm pro Kilometer hatte. Am Abend Rückkehr zum Hotel und Abendessen. (F, A)

21.09.2017 · Ausflugspaket: Entdeckungsreise in die Camargue
Nach dem Frühstück starten Sie in die Camargue. Ihr erstes Ziel ist der alte Kreuzfahrerhafen Aigues Mortes. Die Festung wurde unter Ludwig dem Heiligen angelegt, der von hier aus seine Kreuzfahrt nach Jerusalem organisieren wollte. Im Laufe der Zeit ist der Hafen versandet und so steht der Ort heute wie eine riesige Festung inmitten der Salines Du Midi. Das größte Salzanbaugebiet Europas hat die Grundfläche der Stadt Paris. Sie entdecken die Salinen bei einer Rundfahrt mit einem kleinen Zug. Am späten Vormittag Weiterfahrt zum Marienwallfahrtsort Saintes-Maries-de-la-Mer. Heute wird die „schwarze Sara" als Heilige der Zigeuner in der Wehrkirche des Ortes verehrt. Anschließend Weiterfahrt nach Saintes Gilles mit seiner herrlichen romanischen Kirche. Unterwegs halten Sie auf Ihrer Rundfahrt durch die Camargue an den Seen und beobachten mit etwas Glück die rosa Flamingos, die weißen Pferde oder sehen auch die eine oder andere Stierherde. Am Abend Rückkehr zum Hotel. (F, A)

22.09.2017 · Zusatzausflug: Das Herz der Provence
Heute spazieren Sie durch Arles, vorbei an den berühmten Motiven van Goghs, zur römischen Arena (UNESCO-Kulturerbe) und zur Kirche St-Trophime. Neben der Stadt liegt die antike Begräbnisstätte Alyscamps, eine der wichtigsten Begräbnisstätten der Christen. Am frühen Nachmittag geht es vorbei an der Klosterruine von Montmajor und der Mühle des Schriftstellers Daudet zur Felsenstadt Les Baux-de-Provence. Die schwer zugängliche Festung diente den Hugenotten als letzte Bastion. Machen Sie einen Bummel durch das mittelalterliche Dörfchen mit seinen Souvenirgeschäften und Handwerkern. Vom Burgfelsen hat man einen Blick bis zum Mittelmeer. Die faszinierendste Entdeckung machen Sie unter der Erde, denn nur wenige Meter entfernt liegt der unterirdische Steinbruch von Les Baux: Carrières de Lumière. Mit über 100 Projektoren werden auf die weißen Felswände eines ehemaligen Bauxit-Steinbruchs bis zu 14 Meter hohe Bilder projiziert. Letzte Station des heutigen Ausfluges ist das kleine provencalische Dorf Saint-Rémy-de-Provence. Rückkehr zum Hotel. (F, A)

23.09.2017 · Ausflugspaket: Die Papststadt Avignon und der Luberon
Am Morgen brechen Sie zu einem Ausflug nach Avignon und in die östliche Provence auf. Wahrzeichen der Stadt ist die berühmte Brücke. 1309-1377 war Avignon während des Kirchenschismas neben Rom eine der beiden Papststädte der Welt. Der Papstpalast ist das größte erhaltene Gebäude aus der Renaissance und zeugt von der Macht dieser Päpste im Exil, aber auch von ihrem Bedürfnis, sich zu schützen. Nach der individuellen Mittagspause erreichen Sie einen der schönsten Teile der Provence, in den Luberon. Die romanische Kirche von Sénanque inmitten von Lavendelfeldern ist eines der bekanntesten Wahrzeichen dieser Region zu der auch die orangefarbenen Ockersteinbrüche von Roussillon, der mittelalterliche Menerbes oder das Schloss des berüchtigten Marquis de Sade gehören. Rückkehr zum Hotel.         (F, A)

24.09.2017 · Ausflugspaket: Marseille und Aix-en-Provence
Die Hafenstadt Marseille ist eine der faszinierendsten Städte Frankreichs. Der alte Handelshafen ist heute einer der größten Yachthäfen des Mittelmeers, flankiert von der malerischen Altstadt und dem vor 2 Jahren neu eröffneten MUCEM Museum (Außenbesichtigung). Die alten Docks wurden zum Teil in Einkaufszonen umgestaltet. Sie unternehmen eine Auffahrt mit einem kleinen Zug zur Wallfahrtskirche Notre-Dame de la Garde, vom Kirchenberg haben Sie einen unvergesslichen Blick über die Stadt und die Bucht. Wenige Kilometer nördlich von Marseille liegt die wohl schönste Stadt Frankreichs, Aix-en-Provence. Bereits zur Römerzeit war der Ort für seine heißen Quellen bekannt und eine reiche Handelsstadt. Sein goldenes Zeitalter erlebte er aber unter König René im 15. Jh., der Künstler aus ganz Europa in die Stadt holte. 1839 wurde der berühmte Maler Paul Cézanne dort geboren. Rückkehr zum Hotel.         (F, A)

25.09.2017 · Zur freien Verfügung
Bootstransfer nach Aigues Mortes inkl., Zusatzausflug: Die tanzenden Pferde der Camargue* (nur vor Ort buchbar)
Bootstransfer in das bezaubernde Städtchen Aigues Mortes (inklusive, wenn kein Ausflug gebucht wurde).
Vor Ort buchbar: Im Herzen der Camargue befindet sich das Cabaret des Dunes. Abends erleben Sie eine einmalige Pferde-Dressurshow mit den tanzenden, weißen Pferden der Provence, die schwarzen Stiere der Camargue und hinreißende Zigeunermusik. Bei der Vorstellung genießen Sie ein mehrgängiges Menü mit Spezialitäten aus der Region wie Stiergulasch, sowie Reis aus der Camargue, Käseteller und Fougasse, eine Spezialität aus Südfrankreich. Zum Essen gibt es Wein, nichtalkoholische Getränke und Kaffee nach Belieben.         (F, A)
* Bitte beachten Sie, der Preis von EUR 79 für das „Cabaret des Dunes" beinhaltet bereits die Reduktion für das nicht in Anspruch genommene Abend-essen im Hotel.

26.09.2017 · Montpellier - Braunschweig
Transfer zum Flughafen von Montpellier und Rückflug nach Hannover. Transfer nach Braunschweig. (F)

Abkürzungen:
F = Frühstück, A = Abendessen

NICHT EINGESCHLOSSEN
· Getränke und Trinkgelder
· persönliche Ausgaben
· Reiseversicherungen
· Ausfl ugspaket und Zusatzausfl üge
· Touristensteuer

Ihr Hotel
Le Mas des Sables (3-Sterne-Charme-Hotel)
Das Charmehotel liegt inmitten eines 8 Hektar großen Gartens in der französischen Region Camargue bietet ein Restaurant und einen Pool. Die Zimmer sind klimatisiert und im mediterranen Stil eingerichtet sowie mit Bad oder Dusche/WC, Telefon und Sat.-TV ausgestattet. Die Zimmer bieten größtenteils Blick auf den Garten. Regionale Spezialitäten genießen Sie im Speiseraum des Mas des Sables, der im Stil der Camargue eingerichtet ist oder auch auf der Terrasse mit Blumen. WLAN steht kostenfrei zur Verfügung. Das Hotel bietet auf Wunsch gegen Aufpreis einen Bootstransfer nach Aigues Mortes.

Verschiedene Zimmer-/Hoteleinrichtungen teilweise gegen Gebühr. Hoteländerungen vorbehalten.

Gut zu wissen
Touristensteuer: Viele Gemeinden in Frankreich berechnen eine Kurtaxe (Touristensteuer), u. a. auch für Hotels. Diese errechnet sich wie folgt: 3-Sterne-Hotels Landeskategorie EUR 1,50 pro Person/Nacht und 4-Sterne-Hotels Landeskategorie: EUR 2,20 pro Person/Nacht. Diese Abgabe ist jeweils im Hotel zu entrichten.

Programm
Die Durchführung der Ausflüge erfolgt durch die örtliche Agentur. Unsere Vertragspartner sind bemüht, das uns bestätigte Programm ohne Änderungen und Abweichungen durchzuführen. Die Reihenfolge der hier beschriebenen Ausflüge muss jedoch nicht mit der tatsächlichen Reihenfolge übereinstimmen. Die endgültige Reihenfolge sowie die Abfahrtszeiten werden von der Reiseleitung vor Ort bekannt gegeben.

Reisepapiere
Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Bitte beachten Sie, dass für andere Staatsangehörige andere Einreise- und Visabedingungen gelten können.

Veranstalter: DER Touristik

Eingeschlossene Leistungen: Taxiservice zum/vom Braunschweiger ZOB (max. 50 km), Transfer von Braunschweig nach Hannover und zurück, Flug von Hannover nach Montpellier und zurück von, Luftverkehrssteuer, Flughafen- und Sicherheitsgebühren,Transfers im Zielgebiet laut Programm, 7 Übernachtungen im Hotel Le Mas des Sables (3-Sterne-Charmehotel), Halbpension, 1 x Bootstransfer nach Aigues Mortes und zurück, Reiseinformationen, örtliche Deutsch sprechende Reiseleitung, sonstige Leistungen laut Programm

Hinweis: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung!

  • Doppelzimmer Bad oder Dusche/WC
    1189 €
  • Einzelzimmer Bad oder Dusche/WC
    1489 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Ausflugspaket
    299 €
  • Ausflug Zauber der Provence
    79 €