BZV Medienhaus GmbH

Reisefinder

 

GARMISCH-PARTENKIRCHEN - Weihnachten und Silvester - 11 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
17GAR812
Termin:
23.12.2017 - 02.01.2018
Preis:
ab 1799 € pro Person

+ Tradition, Hochgebirge und Wintersport
+ Unterbringung im Hotel Vierjahreszeiten direkt in Garmisch-Partenkirchen
+ Weihnachts- und Silvesterfeier inklusive
+ Besuch des Neujahrsspringen inkl. 2 Tage Kombikarte

Weihnachten und Silvester in den Bergen
Tradition, Hochgebirge und fantastischer Wintersport

Unsere Festtagsreise zum Jahresabschluss führt nach Garmisch-Partenkirchen. Diese können Sie als Weihnachtsreise (23.-28.12.17), Silvesterreise (28.12.17-02.01.18) oder auch als 11tägige Jahresabschlussreise buchen. Sie wohnen im ***Hotel Vierjahreszeiten, dass für seine vorzügliche Bayerische Küche bekannt ist. Der Küchenchef lässt sich dabei von den vier Jahreszeiten inspirieren. Die hellen, freundlichen Räume sind im typisch alpenländischen Stil liebevoll eingerichtet. Damit Sie sich in heimeliger Atmosphäre richtig gut erholen können, ist jedes Zimmer mit Massivholzmöbeln vom Schreiner ausgestattet. Schöne flauschige Federbetten sorgen für gesunden Schlaf. Alle Zimmer verfügen über Bad/Dusche, WC, Flachbild-TV, Radio, Telefon und LAN Internetzugang. Unsere Reiseleitung begleitet Sie auf der gesamten Reise.

Programm:

Samstag, 23. Dezember 2017
Morgens fahren Sie mit einem ICE nach München und von dort weiter nach Garmisch-Partenkirchen, das durch seine Ursprünglichkeit, seiner Lebendigkeit und seinem bayerischen Charme berührt. Von der winterlichen Natur, den Bergen und dem atemberaubendem Panorama auf den zahlreichen Ausfl ügen werden Sie überwältigt sein. Die vielen Sehenswürdigkeiten des Ortes sind von ihrem Hotel aus bei einem Spaziergang bequem zu Fuß zu erreichen.

Sonntag, 24. Dezember 2017
Lebkuchen im September und Geschenkerausch unterm Christbaum, ist es das, was wir uns unter Adventszeit und Weihnachten vorstellen? Wie war es denn früher im Werden felser Land, gibt es noch alte Bräuche? Antworten hierauf erhalten Sie beim heutigen Weihnachtsspaziergang mit einem Gästeführer. Kommen Sie mit und lassen Sie sich verzaubern! Am Nachmittag erwartet Sie eine stimmungsvolle Weihnachtsfeier mit Glühwein, Liedern, Geschichten und Gedichten. Am Abend festliches Weihnachtsmenü.

Montag, 25. Dezember 2017
Am heutigen Weihnachtstag besteht die Möglichkeit zum Besuch des Weihnachtsgottesdienstes. Einen besinnlichen Abend erleben Sie beim traditionellen Weihnachtskonzert der Musikkapelle Garmisch. Es ist schon Tradition, dass die über 50 Musiker zu diesem Anlass mit einem besonders prächtigen Festtagsprogramm aufwarten. Dargeboten werden bekannte und auch traditionelle regionale weihnachtliche Weisen und Klänge.

Dienstag, 26. Dezember 2017
Heute unternehmen Sie einen Ausflug nach Oberammergau. Lassen Sie sich vom kreativen Flair Oberammergaus bei einer Führung durch den Ort und das Passionstheater bezaubern. Meisterhafte Lüftlmalerei prangt an den Fassaden der Häuser. Kulturelles Erbe und spiritueller Lebensinhalt ist die Passion Christi. Seit 1634 finden, einem Gelübde folgend, alle zehn Jahre die weltberühmten Passionsspiele statt, das nächste Mal 2020.

Mittwoch, 27. Dezember 2017
Zum Abschluss des Weihnachtsprogrammes entdecken Sie die tief verschneite, unberührte Natur und gewaltige Panoramen. Nach einer Bahnfahrt von Garmisch-Partenkirchen nach Mittenwald über die Karwendelbahn bringt Sie die Seilbahn in nur zehn Minuten auf 2244 m. Hier liegt Ihnen die „Alpenwelt Karwendel" zu Füßen. Unten liegen das weite Tal der Isar, die Berge im Winterkleid und viele kleine Seen. Direkt ab der Bergstation genießen Sie die Alpenwelt ganz nach Ihrem Gusto. Wie wär's mit einem zauberhaften Winterspaziergang am Panoramarundweg? Oder Sie besuchen Deutschlands höchstes Natur-Informationszentrum und sammeln Anregungen für ein Leben im Einklang mit der Natur. Bequemer ist's bei Kaffee und Kuchen auf der Sonnenterrasse der Berggaststätte.

Donnerstag, 28. Dezember 2017
Gäste, die das Weihnachtsprogramm gebucht haben treten heute mit unvergesslichen Eindrücken die Heimreise an. Am Nachmittag werden die anreisenden Gäste der Silvesterreise erwartet. Sofern Sie die Jahresabschlussfahrt gebucht haben steht heute ein Ausflug mit der Alpspitzbahn auf dem Programm. Knapp oberhalb der Bergstation formen zwei Stahlträger ein schwebendes X über fast tausend Meter Tiefe. Damit entlockt die Aussichtsplattform AlpspiX selbst erfahrenen Bergfexen und Gipfelstürmen andächtige Ahs und Ohs - spätestens am verglasten Ende der rund 25 Meter langen Stege, von wo aus sich uneingeschränkte Weitund Tiefblicke auf die verschneite Zugspitze, Waxensteine, die riesige Alpspitz-Nordwand und hinunter ins wilde Höllental ergeben. Hier fühlen Sie sich wie zwischen Himmel und Höllental.

Freitag, 29. Dezember 2017
Mit exakt 2.962 Metern Seehöhe ist die Zugspitze die größte Erhebung des Landes, beherbergt seine drei Gletscher und sein höchstes Skigebiet. Per Zahnradbahn geht es vom Zugspitzbahnhof Garmisch-Partenkirchen vorbei am idyllischen Eibsee und durch den Zugspitztunnel bis zum Gletscherbahnhof Zugspitzplatt. Hier erwartet Sie ein Guide der Zugspitzbahn zur Führung zu Technik und Geschichte der Zugspitze. Das letzte Stück zum majestätischen Gipfel der Zugspitze übernimmt die Gletscherbahn. Ganz oben eröffnet ein eindrucksvolles 360°-Panorama freie Sicht auf über 400 Berggipfel in vier Ländern. Die Zugspitz-Ausstellung schärft den Blick für die historische Entwicklung von Deutschlands bekanntestem Berg. Die Rückfahrt erfolgt mit der neuen Seilbahn der Superlative, die weltweit ihresgleichen sucht. Während der Fahrt steht das visuelle Erlebnis im Vordergrund. Dank der beiden bodentief verglasten Seilbahnkabinen inklusive Scheibenheizung haben Zugspitzbesucher selbst bei schlechtem Wetter uneingeschränkte Sicht.

Samstag, 30. Dezember 2017
Heute entdecken Sie die olympischen Sportstätten von 1936 und was daraus geworden ist. Ihre Führung beginnt am Olympia-Skistadion, mit Geschichten über die Anfänge des Wintersports in Garmisch-Partenkirchen, den Olympischen Winterspielen von 1936 und dem Wahrzeichen von Garmisch-Partenkirchen, der Skisprungschanze. Weiter geht es zum Olympia Eisstadion, wo die Eiskunstläuferin Sonja Henie olympisches Gold errang, und dann zum Riessersee, dem einstmals einer der bekanntesten Eissportplätze Deutschlands und Austragungsort der olympischen Eisschnelllaufwettbewerbe. Dort erkunden Sie auch zusammen mit Ihrem Guide die historische Bobbahn und deren Geschichte. Zum Schluss sehen Sie noch, wo die Olympioniken beim allerersten alpinen Skiwettbewerb der olympischen Geschichte um die Medaillen kämpften. Am Abend können Sie die Spitzensportler im Biathlon, Laura Dahlmeier, Miriam Gössner, Maren Hammerschmidt, Karin Oberhofer, Benedikt Doll, Lukas Hofer, Matthias Bischl und Florian Graf beim legendären City Biathlon hautnah erleben. Die Zuschauer sind hautnah und live mit dabei und können direkt an der Loipe mitten in der Fußgängerzone ihren Favoriten anfeuern. Eine einzigartig intensive Atmosphäre, die im weihnachtlichen Garmisch für absolute Hochstimmung sorgt und nicht nur eingeschworenen Biathlonfans Gänsehaut beschert.

Sonntag, 31. Dezember 2017
Zum traditionellen Neujahrsskispringen, dem zweiten Event im Rahmen der weltbekannten Vierschanzentournee, strömen Jahr für Jahr zahlreiche Besucher ins Olympia Skistadion, um der Weltelite der Skispringer zuzujubeln. Sie haben nummerierte Sitzplätze auf der Tribüne West für das heutige Training und die anschließende Qualifikation sowie für das morgige Neujahrsskispringen. Am Silvester Abend Galamenü mit Dessertbüffet. Für Musik, Tanz und gute Laune sorgt das Duo „Wellenstürmer".

Montag, 01. Januar 2018
Der Besuch des heutigen Neujahrsskispringens ist sicher einer der Höhepunkte der Reise. Die große Olympiaschanze verbindet sportliche Eleganz mit modernster Architektur und wurde dafür bereits mehrfach international ausgezeichnet. Sie gilt als eine der bedeutendsten Skisprungschanzen im Weltcup. Hier werden wieder die weltbesten Skispringer um Sieg und Platz im 2. Wettbewerb der Vierschanzentournee kämpfen. Die Springerfreunde aus Innsbruck und Partenkirchen konnten sicher nicht ahnen, was aus ihrer Idee einmal werden würde, als sie im Sommer 1949 inder gemütlichen Stube des Hauses „Maier" in Partenkirchen zum ersten Mal davon sprachen, eine „Springertournee" ins Leben zu rufen. In der Saison 2017/18 findet die längst zur Legende gewordene Vierschanzentournee ihr 66. Bestehen.

Dienstag, 02. Januar 2018
Morgens fahren Sie zunächst nach München und von dort mit einem ICE zu Ihrem Heimatort zurück. Die spannenden Erlebnisse und Panoramen in hochalpiner Landschaft, traditionelle Weihnachtsbräuche im Werdenfelser Land und die hochkarätigen Sportwettkämpfe von internationalem Niveau werden Ihnen in unvergesslicher Erinnerung bleiben.

Veranstalter:
DERPART Reisebüro, Wolfenbüttel

Eingeschlossene Leistungen: Taxiservice zum/vom Braunschweiger Hbf (max. 50 km), Bahnfahrt Braunschweig – Garmisch-Partenkirchen und zurück, Platzreservierung 2. Klasse, 10 Übernachtungen mit Halbpension im 3-Sterne-Hotel Vier Jahreszeiten, Weihnachtsspaziergang, Weihnachtsfeier mit Festmenü, Weihnachtskonzert, Ausflug Oberammergau, Ausflug Karwendelbahn, Ausflug Alpspitzbahn, Ausflug Zugspitze, Themenführung Olympia 1936, Besuch des City-Biathlon, Silvesterfeier mit Galamenü und Live Musik, Besuch des Neujahrsskispringens, 2-Tage Kombikarte Sitzplatztribüne West


Hinweis: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung!

  • Doppelzimmer Dusche/WC
    1799 €
  • Einzelzimmer Dusche/WC
    1999 €