BZV Medienhaus GmbH

Reisefinder

 

PORTUGALS NORDEN & LISSABON - MS GIL EANES - 11 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
17DOU200
Termin:
28.07.2017 - 07.08.2017
Preis:
ab 2355 € pro Person

+ MS GIL EANES – Indienststellung 2015, eleganter Reisekomfort, kostenloses WLAN
+ Ausflugsprogramm bereits im Reisepreis eingeschlossen
+ Douro - Panoramen, Portwein und Paläste ...
+ Anschlussprogramm in Lissabon bereits inklusive

Portugal: Vom Douro bis Lissabon Rundreise mit Flusskreuzfahrt

Panoramen, Portwein und Paläste… heimlich, still und leise hat sich der portugiesische Douro zu einem der angesagtesten Flussreiseziele Europas gemausert. Das liegt zum einen an dem äußerst attraktiven, von Schluchten und Weinbau-Steilterrassen geprägten Flussbild, dessen oberer Abschnitt zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Zum anderen begeistern die Nordmetropole Porto und etliche weitere Städte im Hinterland mit hochkarätigen Architekturjuwelen - und schlichtweg einnehmendem Charme!
Im Rahmen dieser Flusskreuzfahrt ab/bis Porto entdecken Sie eines der spektakulärsten Weinanbaugebiete der Welt! Neben der traditionsreichen, wie aus Granit gemeißelten Metropole Nordportugals erwarten Sie eine atemberaubend schöne Kulturlandschaft, stattliche Weingüter und uralte Dörfer, prachtvolle Herren- und Gotteshäuser und nicht zuletzt ein optionaler Abstecher in Spaniens „goldene Stadt" Salamanca. Ihr „schwimmendes Hotel" ist die MS Gil Eanes, eines der neuesten Douro-Schiffe (Indienststellung 2015), das Ihnen elegant-modernen Reisekomfort und überwiegend geräumige Außenkabinen mit französischem Balkon bietet. Weitere Vorteile sind kostenfreies WLAN und die attraktiven, bereits im Kreuzfahrtpreis enthaltenen Ausflüge mitsamt dem Genuss lokaler Spezialitäten aus Küche und Keller.
Nach der Kreuzfahrt fahren Sie Richtung Süden zur charmanten,. lebendigen Hauptstadt Lissabon, der Seefahrerstadt an der Tejomündung. Ein kultureller Höhepunkt zum Abschluss der Reise.

Reiseverlauf

1. Tag: Deutschland - Porto
Flug via Frankfurt nach Porto Nach Ihrer Ankunft in Porto am Flughafen werden Sie vom Transferagenten in der Ankunftshalle in Empfang genommen und zum Schiff gebracht. Die Einschiffung beginnt um ab 15.00 Uhr. (A)

2. Tag: Porto
Während einer Panoramafahrt haben Sie die Gelegenheit die wunderschöne Lage der Stadt am Atlantik und an der Flussmündung des Douros zu entdecken. Danach erobern Sie die Altstadt mit Ihren vielen historischen Gebäuden und besuchen das reich verzierte Börsengebäude Palácio da Bolsa, den Hauptsitz der Handelskammer von Porto. Zum Abschluss fahren Sie nach Vila Nova de Gaia, dem Zentrum der Portweinkellereien, wo Sie eine besichtigen werden und da auch die Möglichkeit haben werden den köstlichen Wein zu degustieren. Selbstverständlich haben Sie am Nachmittag auch Gelegenheit für einen fakultativen Ausflug nach Porto (EUR 10). Sie werden von einem "Rabello" direkt beim Schiff abgeholt und zum alten Hafen Ribeira gebracht, wo Sie Zeit für private Entdeckungen und Einkäufe haben. Zum Abendessen bringt Sie das "Rabello" wieder zurück an Bord."Rabellos" sind die typischen Schiffe, die früher den Portwein in Fässern vom oberen Dourotal nach Vila Nova de Gaia brachten (VP).

3. Tag: Porto - Régua
Morgens unternehmen Sie einen Ausflug nach Guimarães mit Stadtbesichtigung. "Aquí nasceu Portugal" - "Hier wurde Portugal geboren" prangt in grossen Buchstaben an der Stadtmauer.Aus dieser Stadt soll Afonso Henriques stammen, der sich 1139 beherzt von Spanien lossagte, sich selbst zum ersten König Portugals und Guimarães zur ersten Hauptstadt des neuen Königreiches Portugal erklärte.
Die Geburtsstadt Portugals hat eine grossartige historische Altstadt, die seit 2011 zum UNESCO-Welterbe gehört. Auf Schritt und Tritt kommt man mit der Historie in Berührung. Denn fast lückenlos präsentiert der denkmalgeschützte Stadtkern restaurierte Bürgerhäuser und Paläste, Kirchen und Klöster. Das Wahrzeichen der Stadt ist die romanische Burg. Die Wehrmauern mit den zackigen Zinnen, den acht viereckigen Türmen und dem 27 Meter hohen Bergfried scheinen einem noch heute die Zähne zu zeigen. Auf dem Weg zum Eingang kommt man am Heldendenkmal für König Afonso Henriques vorbei. Auf einem Spaziergang durch die Gassen der Altstadt begegnen wir der Burg, dem Palast der Herzöge sowie dem Rathaus. Zum Mittagessen sind Sie zurück an Bord und die MS Gil Eanes legt ab zur Panoramakreuzfahrt nach Régua. Das heutige Abendessen nehmen Sie in einem typischen Weingut bei Lamego ein. (VP).

4. Tag: Régua - Barca d'Alva
Am Morgen kurzer Spaziergang zum Douro Museum in Régua. Das neu konzipierte Museum bietet einen wunderbaren Einblick in den Weinanbau in der Douro-Region. Anschliessend Busfahrt zum barocken Landsitz der Grafen von Vila Real. Der barocke Palast wurde in der 1. Hälfte des 18. Jh. von einem Adligen, dem 3. Morgado von Mateus, errichtet. Die Architektur wird dem italienischen Baumeister Niccoló Nasoni zugeschrieben. 1970 wurde die Fundação Casa de Mateus gegründet, die sich u.a. um den Erhalt und die Pflege der Anlage kümmert, aber auch Konzerte, Ausstellungen, Lesungen, Seminare etc. im Haus veranstaltet. Berühmt wurde dieser Palast durch die Etikette des meistverkauften Weines der Welt, der Mateus-Rosé in der Bocksbeutelflasche. Zeit zum Genießen des wunderschönen Gartens und anschließend schöne Rückfahrt über eine der schönsten Weinstraßen des Douro-Tals. Nachmittags Weiterfahrt nach Vega de Terrón. (VP).

5. Tag: Vega de Terrón
Heute bietet sich die Möglichkeit an einem fakultativen Ganztagesausflug nach Salamanca (EUR 75) teilzunehmen. Die Fahrt nach Salamanca dauert etwa 2 Stunden. Nach einigen Kurven erreichen Sie das Hochplateau der Region "Castilla y León", eine karge, durch Landwirtschaft und Viehzucht geprägte Gegend. Das Stadtzentrum von Salamanca bildet die arkadengesäumte Plaza Mayor, wo man sich bei einem Kaffee oder einem Glas Viño Verde ausruhen kann. Sehenswert sind unter anderem die alte und die neue Kathedrale, die Casa de las Conchas aus dem 15. Jahrhundert, benannt nach den die Fassaden zierenden Pilgermuscheln, verschiedene Barockkirchen und Klöster, sowie die Casa Lis, ein prächtiges Jugendstilhaus mit Museum. Den Rio Tormes überspannt eine römische Brücke, die Puente Romano. Nach einem kurzen Orientierungsspaziergang haben Sie bis zum Mittagessen Zeit für eigene Erkundungen und Einkäufe. Nach dem Mittagessen beginnt die geführte Besichtigung der Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie z.B. den Platz "Plaza Mayor", von dem es heißt er sei der schönste Spaniens, die romanische alte Kathedrale und die neue Kathedrale, die Universität und vieles mehr. Gegen Abend fahren Sie zurück zum Schiff, wo das Abendessen serviert wird. (VP).

6. Tag: Vega de Terrón - Pinhão
Vormittags Ausflug zum historischen Dorf Castelo Rodrigo das ursprünglich zum Schutz der portugiesischen Grenzen erbaut wurde. Anschließend kurzer Halt auf der Sierra da Marofa auf knapp 1000 m Höhe, von wo aus Sie bis nach Spanien schauen können. Weiter geht es in das Herz des Naturparks «Douro International», der an manchen Stellen einen atemberaubenden Blick über das Douro-Tal bietet. Nachmittags Fortsetzung der Panoramakreuzfahrt nach Pinhão. (VP).

7. Tag: Pinhão - Régua - Porto
Mit dem Bus fahren Sie nach Lamego. Dort befindet sich die berühmte Wallfahrtsstätte Nossa Senhora dos Remédios. 700 Stufen führen hinauf zur blaugekachelten, doppeltürmigen Kirche - eine Wallfahrt, die jährlich Hunderttausendeauf sich nehmen. Besichtigen Sie das imposante Bauwerk und den barocken Treppenaufgang mit seinen unzähligen Stufen. Je nach Laune können Sie entweder selbst die Treppe bis zum Städtchen hinunter nehmen oder aber Sie lassen sich bequem im Bus nach unten fahren. Nach weiteren Besichtigungen, zu denen auch die gotische Kathedrale gehört, geniessen Sie noch etwas freie Zeit für einen Bummel durch die uralten Gassen der Stadt, die schon im 2. Jahrhundert in Schriften als eine der schönsten Städte Iberiens gelobt wurde. Gegen Mittag bringt Sie der Bus durch die südlichen Rebhänge zurück nach Régua, wo Sie von der Schiffscrew zum Mittagessen erwartet werden. Am Nachmittag genießen Sie die Panoramakreuzfahrt nach Porto. (VP).

8. Tag: Porto - Coimbra . Lissabon
Ausschiffung nach dem Frühstück und Fahrt von Porto nach Coimbra. Nachmittags Besichtigung von Coimbra am Rio Mondego, eine der ältesten Universitätsstädte, maurisches Zentrum in Europa und im Mittelalter die Hauptstadt Portugals. Erleben Sie die von der Vielzahl der Studenten sowie der Universität selbst geprägte lebendige Atmosphäre. Nach einem Besuch der Hauptgebäude der Universität, der Bibliothek, der Kapelle, und des Senatsraumes auf dem Campusgelände haben Sie etwas Zeit, die alten Straßen entlang zu gehen und die Kathedrale zu besichtigen. Abends Ankunft in Lissabon: Hier 3 Übernachtungen. (F)

9. Tag: Lissabon - Stadtrunddahrt
Vormittags unternehmen Sie eine halbtägige Stadtrundfahrt durch Lissabon. Die Stadt am Tejo gilt für viele als eine der schönsten Städte der Welt. Eingebettet zwischen Atlantik und dem bergigen Hinter¬land, breitet sich die Stadt über viele Hügel und Täler entlang der Küste aus. Im dichten Gewirr verwinkelter Gassen, Treppen und einem malerischen Häusermeer schlägt das Herz des portugie¬sischen Alltags. Erleben Sie das pulsierende Leben und die einmalige Atmosphäre der portugiesischen Hauptstadt. Sie lernen den belebten Platz Marques de Pombal kennen, fahren über die beein¬drucken¬de Avenida da Liberdade und machen Station am beeindruckenden Rossio-Platz, dem Ein¬gangstor Lissabons. Anschließend geht es nach Belém, dem Stadtviertel der Seefahrer. Hier besuchen Sie das großartige Kloster des Mosteiro dos Jeronimos und sehen den Turm von Belém, das Wahrzeichen Lissabons. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Von Ihrer Reiseleitung erhalten Sie Anregungen und Tipps. (F)

10. Tag: Sintra, Cabo da Roca, Cascais, Estoril
Fahrt in die Umgebung Lissabons. Zuerst erreichen Sie das wunderschöne Sintra (UNESCO-Kulturerbe), ein liebenswertes Städtchen, das für seine zahlreichen Schlösser und Paläste bekannt ist. Umgeben von einem subtropischen Wald mit rund 3.000 Pflanzenarten, zog diese idyllische Naturlandschaft einst den Adel und die Bourgeoisie Lissabons an. Sie besichtigen die ehemalige Sommerresidenz der portugiesischen Könige. Am Cabo da Roca kommen Sie zum westlichsten Punkt des europäischen Kontinents. Imposante Felsen und steile Klippen bestimmen die Landschaft. Anschließend kehren Sie über die mondänen Badeorte Cascais und Estoril nach Lissabon zurück. (F)

11. Tag: Rückreise nach Deutschland
Transfer zum Flughafen Lissabon und Rückflug (F)

Programmänderungen bedingt durch Wartezeiten an den Schleusen, Wasserstände und sonstige navigatorische Umstände vorbehalten.

Abkürzungen:
F = Frühstück, A = Abendessen, VP = Vollpension

IHR HOTEL:
Vip Inn Berna *** o. ä.
Stadthotel im Zentrum von Lissabon, nur wenige Minuten von der Altstadt entfernt. Empfangsbereich mit Rezeption, Sitzgelegenheiten, Lifts, Restaurant, Internetzugang in den öffentlichen Bereichen. 240 Zimmer, geschmackvoll eingerichtet, mit Bad/WC, Föhn, Telefon, TV, Safe, Radio, Klimaanlage. (Verschiedene Zimmer- und Hoteleinrichtungen teilweise gegen Gebühr.)
CITYTAX LISSABON
Lissabon erhebt eine Citytax in Höhe von EUR 1 pro Person (ab 13 Jahren) und Nacht (für max. 7 Tage). Diese Gebühr ist nicht im Reisepreis enthalten und ist vom Gast vor Ort im Hotel zu errichten.        

BORDWÄHRUNG
Die Bordwährung ist Euro. Alle Getränke werden direkt bezahlt. Dazu werden an Bord sog. Verzehr-Coupon-Karten (Wert Euro15 oder Euro 50) verkauft, die dem jeweiligen Verzehr entsprechend entwertet werden. Diese Verzehr-Coupon-Karten können in Euro bar bezahlt werden oder bargeldlos mit Maestro/EC Karte oder gängigen Kreditkarten wie Visa und Eurocard/Mastercard. Der nicht verbrauchte Restwert Ihrer Couponkarte wird Ihnen am Reiseende zurückgezahlt. Geldwechsel an Bord ist nicht möglich. Die Besatzung gibt Ihnen gerne Auskunft über Wechselstuben vor Ort.

REISEPAPIERE
Deutsche Staatsbürger benötigen einen Personalausweis oder Reisepass, der mindestens bis Ende der Reise gültig sein muss. Bitte beachten Sie, dass für andere Staatsangehörige andere Einreise- und Visabedingungen gelten können.

Veranstalter: DER Touristik

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN: Taxiservice zum/vom Braunschweiger ZOB (max. 50 km), Transfer von Braunschweig nach Hannover und zurück, Flüge von Hannover nach Porto und zurück (Umsteigeverbindungen), Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie (7 Nächte), Vollpension an Bord, alle Bargetränke an Bord (ausgenommen Getränke der Exklusivkarte), 5 Ausflüge während der Kreuzfahrt, 3 Nächte im Stadthotel in Lissabon mit Frühstück, Programm in Lissabon laut Ausschreibung, sonstige Leistungen lt.Prospekt

HINWEIS: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung!

  • Zweibett-Kabine Hauptdeck (104/106)
    2355 €
  • Zweibett-Kabine Hauptdeck
    2445 €
  • Zweibett-Kabine Mitteldeck (12 qm)
    2595 €
  • Zweibett-Kabine Mitteldeck (14 qm)
    2895 €
  • Zweibett-Kabine Oberdeck
    3125 €
  • Minisuite Mitteldeck
    3295 €
  • Zweibett-Kabine z.Alleinben. Hauptdeck
    3365 €
  • Suite Oberdeck
    3595 €