BZV Medienhaus GmbH

Reisefinder

 

RHEINSBERG - Unterwegs mit Dr. Wein - 4 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
17RHE580
Termin:
05.10.2017 - 08.10.2017
Preis:
ab 499 € pro Person

+ Erleben Sie den Naturpark Stechlin-Ruppiner Land
+ Begleitung durch den Kunsthistoriker Dr. Siegfried Wein
+ Übernachtungen im Hafenhotel Rheinsberg

RHEINSBERG, LITERATUR UND MECKLENBURGISCHE SEENPLATTE

Unterwegs mit dem Kunsthistoriker Dr. Siegfried Wein
Reisetermin 05. bis 08.10.2017

Begleiten Sie uns in die wunderschöne Landschaft rund um Rheinsberg. Der staatlich anerkannte Erholungsort befindet sich mitten im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land. Nördlich von Rheinsberg schließt sich die Mecklenburgische Seenplatte an, östlich das Fürstenberger Seengebiet. Nicht nur Tucholsky und Fontane liebten Rheinsberg, auch Friedrich II. verlebte hier als Kronprinz seine schönste Zeit. Auch heute noch hat die Prinzenstadt, mit der malerischen Umgebung, viel zu bieten. Wir haben ein abwechslungsreiches Programm für Sie zusammengestellt. Begleitet werden Sie von unserem Kunsthistoriker Dr. Siegfried Wein, der die Gegend zu seinem Steckenpferd gemacht hat. Sie wohnen im Maritim Hafenhotel Rheinsberg mit bezaubernder Lage direkt am Rheinsberger See und einer wunderbaren Hafenidylle mit Leuchtturm, Bootssteg, kleinen Brücken und bester Aussicht.

Donnerstag, 05.10.2017: Rheinsberg & Claire Waldoff Abend

Nach Ihrer Anreise im Maritim Hafenhotel lernen Sie Ihren Gästeführer Dr. Siegfried Wein kennen, der Sie in den nächsten Tagen begleiten wird. Er ist Gästeführer mit Leidenschaft und liebt es, seinen Gästen auch die unbekannten Ecken der Region näherzubringen. Nach einem Mittagsimbiss begeben Sie sich auf einen Spaziergang durch Rheinsberg und besichtigen das Rheinsberger Schloss. Es wurde Mitte des 16. Jahrhunderts als Wasserschloss im Renaissance-Stil erbaut und mit dem weitläufigen Schlossgarten ist ein wunderschönes Gesamtensemble direkt am Ufer des Grienericksees entstanden. Zurück im Hotel erwartet Sie ein Abendessen und ein geselliger Abend rund um Claire Waldoff. Geboren als Clara Wortmann im Ruhrgebiet, zog es sie schnell nach Berlin. Sie war eine deutsche Interpretin der Kleinkunst in verschiedensten Genres. Sie selbst verstand sich als „Volkssängerin". Besonders erfolgreich wurde sie mit Darbietungen von Chansons, gesungen im Berliner Dialekt. Ihre wohl berühmtesten Lieder sind „Nach meene Beene is ja janz Berlin verrückt" und „Hermann heeßta". Sie trat in Revuen auf, sang ebenso Soldatenlieder wie auch „Volksweisen".

Freitag, 06.10.2017: Wittstock & Schloss Meyenburg

Heute begeben Sie sich auf eine Überlandfahrt nach Wittstock an der Dosse. Sie gehört zu den ältesten und flächenmäßig größten Städten Deutschlands. Mit den 18 Ortsteilen beeindruckt das „Tor zur Mecklenburgischen Seenplatte" mit geschichtsträchtigen Bauten, den bekannten Türmen und Toren, die als Zeitzeugen von Vergangenem erzählen. Entlang der 2,5 km langen geschlossenen Backsteinmauer, übrigens die einzige in Deutschland, wandeln Sie auf geschichtsträchtigen Pfaden und genießen bei einer Führung das mittelalterliche Flair der Stadt. Nach etwas freier Zeit zum Mittagessen geht es dann weiter zu Schloss Meyenburg. Hier hat eine der weltweit größten Privatsammlungen historischer Kleidungsstücke und Accessoires - die Sammlung Josefine Edle von Krepl - ihren Ort gefunden. Zu der eindrucksvollen Schlossanlage, im Stil der Neorenaissance, gehört auch der Landschaftspark, der Ende des 19. Jahrhunderts von dem aus Berlin stammenden Hofgärtner Fink gestaltet wurde. Nach der Führung erwartet Sie eine Kaffee- und Kuchen-Tafel, bevor es dann nach Rheinsberg zurückgeht und der Abend für eigene Erkundungen zur Verfügung steht.

Samstag, 07.10.2017: Ziegeleipark & Schifffahrt

Nach dem Frühstück geht es heute in den Ziegeleipark Mildenberg. Er ist eingebettet in eine einzigartige Seen und Kulturlandschaft mit Industriegeschichte in Europas ehemals größtem Ziegelrevier. Genießen Sie die Fahrt durch ein Gebiet des Naturparks „Uckermärkische Seen" mit einer originalen alten Feldbahn, die schon früher zwischen der Ziegelei und den Tongruben pendelte. Man erläutert Ihnen bei einem Aufenthalt in dem ehemaligen Tagebau Burgwall, wie diese riesigen Tonvorkommen entstanden sind und sich die Natur heute das Terrain Schritt für Schritt zurückerobert. Der Nachmittag steht dann zum Genießen der Hotelanlage zur Verfügung. Lassen Sie am Ufer des Sees Ihre Gedanken schweifen oder ziehen Sie ein paar Bahnen in Schwimmbad mit Panorama-Blick. Am Abend besteigen Sie dann eines der Schiffe auf dem Grienericksee. Bei einer mehrstündigen Schifffahrt und einem rustikalen märkischen Buffet lassen Sie die wunderschönen Landschaften noch einmal an sich vorbeiziehen.

Sonntag, 08.10.2017: Heimreise

Nach dem gestrigen Abend lassen Sie den Tag gemütlich angehen. Sie genießen das reichhaltige Frühstück und gehen vielleicht noch einmal an den See, bevor sich das Team des Maritim Hotels und Dr. Wein von Ihnen verabschieden und Sie Ihre Heimreise antreten.

Veranstalter: HKR GmbH
© Holger Koppatsch

Eingeschlossene Leistungen: Taxiservice zum/vom Braunschweiger ZOB (max. 50 km), Busfahrt ab/bis Braunschweig nach Rheinsberg, 3 Übernachtungen im Maritim Hafenhotel Rheinsberg, 3 x reichhaltiges Frühstücksbuffet, 1 x Abendessen, 1 x Mittagsimbiss, Ausflüge Wittstock, Ziegeleipark Mildenberg mit Fahrt der Feldbahn durch den Naturpark, 4-stündige Schiffstour mit märkischem Buffet und sonstige Leistungen laut Programm

Hinweis: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung!

  • Doppelzimmer Dusche/WC
    499 €
  • Einzelzimmer Dusche/WC
    579 €