BZV Medienhaus GmbH

Reisefinder

 

SCHWEIZ - Glacier Express Deluxe - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
18GLA780
Termin:
Preis:
ab 1395 € pro Person

+ Fahren Sie mit dem Mythos moderner Eisenbahngeschichte
+ Erleben Sie die Berg- und Bahnerlebniswelt Schweiz
+ Traumhafter Lago Maggiore

GLACIER EXPRESS DELUXE
MIT DEN PANORAMAZÜGEN DURCH DIE SCHWEIZ BIS NACH ITALIEN.

BERÜHMTE BAHNEN UND HERRLICHE LANDSCHAFTEN.
Die Schweizer Panoramazüge begeistern seit Jahrzehnten zahlreiche Eisenbahnliebhaber. Ein Mythos moderner Bahngeschichte ist der Glacier Express. Seit 1930 verbindet der «langsamste Schnellzug der Welt» Zermatt und St. Moritz. Auch die Berninabahn wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts gegründet - die Fahrt mit dem Bernina Express über den gleichnamigen Pass ist ein unvergessliches Erlebnis. Das Centovalli - die «hundert Täler» des Tessins - wird seit 1923 von der romantisch-nostalgischen Centovalli-Bahn durchquert. Lassen Sie sich von den Schweizer Panoramazügen begeistern und tauchen Sie ein in die herrlichen Landschaften der Schweiz und der Oberitalienischen Seen.

REISEPROGRAMM

05.07.2018
ANREISE NACH ZERMATT IM WALLIS
Sie werden von Braunschweig zum Flughafen Hannover gebracht und fliegen nach Mailand, wo Sie von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen werden. Nach der Begrüßung fahren Sie durch die italienische Region Lombardei und über die Schweizer Grenze zu Ihrem 3-Sterne-Hotel in Zermatt.

06.07.2018
AUSFLUG «DIE SCHWEIZER BERGWELT UND DIE GORNERGRAT BAHN» (FAKULTATIV)
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. So können Sie Zermatt auf eigene Faust erkunden. Wenn Sie möchten, tauchen Sie nach dem Frühstück in die Bergwelt ein. Mit der Gornergrat Bahn fahren Sie auf den gleichnamigen Berg und genießen den herrlichen Blick auf die Gletscher, das Matterhorn, die Monte- Rosa-Kette und die weiteren Gipfel rund um Zermatt. Schon seit 1898 - nachdem insgesamt 2.400 Arbeiter an der Strecke gebaut hatten - pendelt die Zahnradbahn zwischen Zermatt und der Bergstation auf rund 3.100 Metern. Den Rückweg ins Tal legen Sie mit der Gornergrat Bahn zurück. Außerdem haben Sie die Gelegenheit, einen Teil des Weges zu Fuß zu bezwingen. Die rund eineinhalb Stunden dauernde begleitete Wanderung führt durch den Lärchenwald und entlang der Matter Vispa nach Zermatt (Preis inklusive Fahrt mit der Gornergrat Bahn: 80,- 1).

07.07.2018
«MIT DEM LEGENDÄREN GLACIER EXPRESS VON ZERMATT NACH ST. MORITZ»
Nachdem Sie gemütlich gefrühstückt haben, erwartet Sie am Bahnhof Zermatt der legendäre Glacier Express. Im Panoramawagen erleben Sie die komplette klassische Strecke von Zermatt nach St. Moritz. Die traditionsreiche Bahnverbindung zwischen den Kantonen Wallis und Graubünden besteht seit 1930. Der «langsamste Schnellzug der Welt» ist eine Schmalspurbahn, die sich streckenweise mit Zahnradantrieb die Berge hinauf zieht. Freuen Sie sich auf die unvergessliche Fahrt durch die herrliche Landschaft mit zahlreichen Bergen, Tälern und Wiesen sowie die Überquerung des Landwasserviadukts bei Filisur. Seit 2008 ist die 65 Meter hohe und 136 Meter lange Brücke Teil des Weltkulturerbes der UNESCO. Die modernen Panoramawagen sind bequem und verfügen über Tische an jedem Platz - so haben Sie die Gelegenheit, während der Fahrt ein Tellergericht zu genießen (Preis: 30,- 1). Am Bahnhof von St. Moritz steigen Sie in den Bus, der Sie zu Ihrem 3- bis 4-Sterne-Hotel bringt. Kurz vor der italienischen Grenze erreichen Sie das Kreisviadukt von Brusio. Das 1908 eröffnete, knapp 143 Meter lange Bauwerk mit einem Gleisradius von 70 Metern ist das Wahrzeichen der Berninalinie. Nach Ihrer Ankunft in Tirano genießen Sie zum Abschluss des Ausfl uges ein Mittagessen im Restaurant (Preis inklusive Mittagessen: 65,- 1). Schließlich fahren Sie über den Comer See zu Ihrem Hotel am Lago Maggiore.

08.07.2018
FAHRT ÜBER DEN COMER SEE AN DEN LAGO MAGGIORE (INKLUSIVE) SOWIE AUSFLUG «DER BERÜHMTE BERNINA EXPRESS (FAKULTATIV)
Am heutigen Tag führt Sie Ihre Reise an den Lago Maggiore. Mit dem Bus fahren Sie über die italienische Kleinstadt Tirano an den Lago di Lecco, den südöstlichen Arm des Comer Sees. Wie der Lago Maggiore zählt auch der Comer See zu den durch das Abschmelzen eiszeitlicher Gletscher entstandenen Oberitalienischen Seen. Lassen Sie sich bei einer Pause an der Promenade von der Idylle des Sees in den Bann ziehen, bevor Sie die Fahrt zum 3- bis 4-Sterne-Hotel im Raum Stresa oder Baveno fortsetzen. Das mediterrane Klima und die Palmen sind ein herrlicher Kontrast zur Schweizer Bergwelt und den Gletschern. Wenn Sie eine weitere berühmte Schweizer Bahn kennenlernen möchten, haben Sie die Möglichkeit, die Strecke von St. Moritz nach Tirano im Bernina Express zurückzulegen. Die rund sechzig Kilometer lange Berninalinie, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts konzipiert wurde, verbindet St. Moritz über den Berninapass mit Tirano in der Lombardei. Gemeinsam mit der Albulabahn wurde die Berninabahn 2008 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Nach dem Frühstück begeben Sie sich zum Bahnhof von St. Moritz. Die Fahrt mit dem Bernina Express über zahlreiche Brücken sowie den über 2.300 Meter hohen Pass wird Sie begeistern. Kurz vor der italienischen Grenze erreichen Sie das Kreisviadukt von Brusio. Das 1908 eröffnete, knapp 143 Meter lange Bauwerk mit einem Gleisradius von 70 Metern ist das Wahrzeichen der Berninalinie. Nach Ihrer Ankunft in Tirano genießen Sie zum Abschluss des Ausfl uges ein Mittagessen im Restaurant (Preis inklusive Mittagessen: 65,- 1). Schließlich fahren Sie über den Comer See zu Ihrem Hotel am Lago Maggiore.

09.07.2018
«TRAUMHAFTER LAGO MAGGIORE» (FAKULTATIV)
Gestalten Sie den Tag nach Ihren Wünschen am Lago Maggiore. Außerdem haben Sie die Gelegenheit, die Borromäischen Inseln im Golf von Verbania zu besuchen. Der Archipel im Lago Maggiore besteht aus insgesamt fünf Inseln - Isola Madre, Isola Bella, Isola dei Pescatori, Isolino di San Giovanni und Scoglio della Malghera. Sie besichtigen zwei der nach der Familie Borromeo benannten Binneninseln. Am Vormittag fahren Sie mit dem Schiff zur Isola dei Pescatori, der einzigen der Inseln, die seit Beginn des 14. Jahrhunderts dauerhaft bewohnt ist. Wie der Name verrät, leben die Familien der «Fischerinsel» noch heute unter anderem vom Fischfang. Freuen Sie sich auf das Mittagessen, bevor Sie sich auf den Weg zur Isola Bella machen. Im Nordosten der Insel errichtete Carlo III. Borromeo im 17. Jahrhundert einen Palast für seine Frau Isabella, nach der die Insel benannt wurde. Nachdem Sie den barocken Palazzo mit seinen Gärten im italienischen Stil besichtigt haben, kehren Sie zu Ihrem Hotel zurück (Preis inklusive Schifffahrten, Eintritt und Mittagessen: 75,- 1).

10.07.2018
AUSFLUG «PERLEN ASCONA UND LOCARNO SOWIE DIE CENTOVALLI-BAHN» (FAKULTATIV)
Am Nordufer des Lago Maggiore befindet sich Ascona. Wenn Sie möchten, besuchen Sie nach dem Frühstück den tiefstgelegenen Ort der Schweiz. Beim Rundgang entlang der Promenade mit ihren bunten Häusern, zur Casa Serodine und der Kirche Santi Pietro e Paolo lassen Sie sich vom Flair der Kleinstadt verzaubern. Im Anschluss gelangen Sie nach Locarno. Die Stadt, die als wärmster Ort der Schweiz bekannt ist, begeistert durch ihre Vegetation mit Palmen und Zitronenbäumen. Freuen Sie sich auf die charmanten Straßen und Gassen, die Sie bei einem Altstadtrundgang entdecken. Nach dem Mittagessen erwartet Sie die Centovalli-Bahn. Die Fahrt durch das Centovalli - die herrliche Landschaft der «hundert Täler» im Kanton Tessin - ist ein Erlebnis. Auf über fünfzig Kilometern Länge führt die Schmalspurstrecke über mehrere Viadukte und Brücken nach Domodossola. Am Bahnhof der italienischen Stadt steigen Sie in den Bus, der Sie zurück an den Lago Maggiore bringt (Preis inklusive Mittagessen: 70,- 1).

11.07.2018
RÜCKREISE NACH BRAUNSCHWEIG
Sie fahren zum Flughafen Mailand und fliegen nach Hannover. Anschließend werden Sie nach Braunschweig gebracht.

Eine eventuelle Kurtaxe in Höhe von rund 1,50 bis 2,00 Euro pro Person und Übernachtung ist vor Ort zu bezahlen.

Veranstalter: Mondial Tours MT SA


,Eingeschlossene Leistungen: Taxiservice zum/vom Braunschweiger ZOB (max. 50 km), Transfer von Braunschweig nach Hannover und zurück, Flug von Hannover nach Mailand und zurück (Umsteigeverbindungen), Luftverkehrssteuer, Flughafen- und Sicherheitsgebühren, Transfers im Zielgebiet laut Programm, 6 Übernachtungen in gepflegten 3- oder 4-Sterne-Hotels (Landeskategorie) inkl. Frühstück, Fahrt mit dem Glacier-Express im Panorama-Wagen (2. Klasse), Reiseinformationen, örtliche Deutsch sprechende Reiseleitung, sonstige Leistungen laut Programm

Hinweis: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung!

  • Doppelzimmer Bad oder Dusche/WC
    1395 €
  • Einzelzimmer Bad oder Dusche/WC
    1645 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • 6 mehrgängige Abendessen im Hotel
    150 €
  • Ascona/Locarno und Centovalli Bahn
    70 €
  • Fahrt mit dem Bernina Express
    65 €
  • Tellergericht im Glacier Express
    30 €
  • Ausflug Lago Maggiore
    75 €
  • Schweizer Bergwelt m.Gornergrat Bahn
    80 €