BZV Medienhaus GmbH

Reisefinder

 

SPANIEN - Paradores und Jakobsweg - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
17JAK730
Termin:
14.06.2017 - 21.06.2017
Preis:
ab 2295 € pro Person

+ Genuss mit Geist und Sinnen
+ Ausgewählte Tischgetränke bei den Abendessen inklusive!
+ Studiosus Reiseleitung in Spanien und Anwendung von Audiosets

SPANIEN: Von Parador zu Parador auf dem Jakobsweg
Im Mittelalter zogen Heerscharen von Pilgern aus ganz Europa zum Grab des Apostels Jakobus nach Santiago de Compostela, das damals neben Jerusalem und Rom zu den bedeutendsten Wallfahrtsorten zählte. In heutiger Zeit hat die wachsende Begeisterung für dieses große Ziel den "Camino" wieder mit Leben erfüllt. Logis nehmen Sie überall auf feine Art in stilvollen Paradores: Genuss mit Geist und Sinnen!

REISEVERLAUF

1. Tag, Mi: 14.06.2017        Flug nach Spanien
Morgens Bustransfer vom Braunschweiger ZOB zum Flughafen Hannover. Linienflug mit Lufthansa von Hannover über Frankfurt in den Norden Spaniens. Ihr Reiseleiter empfängt Sie am Flughafen von Bilbao und fährt mit Ihnen in die Stadt am Atlantik. Nach einem Rundgang durch das architektonisch großartige Guggenheim-Museum geht es südwärts nach Santo Domingo de la Calzada. Ihr historischer Parador „Sto. Domingo de la Calzada" ist ein ehemaliges Hospiz am Jakobsweg aus dem 12. Jahrhundert. 120 km.        A

2. Tag, Do: 15.06.2017        Jakobsweg und Rioja
Nach dem Frühstück spazieren wir zur Kathedrale von Sto. Domingo de la Calzada und hören von der Legende, die sich um den kuriosen Hühnerkäfig in einer der Kapellen rankt. Im weiten Hügelland bestaunen Sie dann die sich einsam erhebende Kirche von Eunate nahe Puente de la Reina. Mehrere Pilgerrouten des Jakobsweges vereinen sich hier nach der gefährlichen Pyrenäenüberquerung und eine Königin von Navarra stiftete im Mittelalter die berühmte Brücke über den Arga. In der Rioja, wo die bekanntesten Weine Spaniens reifen, bummeln Sie im Winzerort Laguardia durch die mittelalterliche Altstadt. Beim Besuch einer typischen Bodega durchstreifen wir den Fasskeller und verkosten natürlich auch die köstlichen roten Tropfen. 235 km.        F/A

3. Tag, Fr: 16.06.2017        Kathedrale und Kirchen
Fahrt nach Burgos, das mit einer ganzen Reihe beachtlicher Bauwerke glänzt: Höhepunkte sind gotische Meisterwerke wie die Kathedrale Santa Maria (UNESCO-Welterbe) und die Kartäuserkirche von Miraflores. Nach dem Besuch am ehemaligen Pilgerrastplatz der Martinskirche von Frómista Weiterfahrt nach León. Fünf Sterne zieren den prächtigen Parador „Hostal de San Marcos" von León, ein Kloster und Hospiz aus dem 16. Jahrhundert, das wiederum über einem Sakralbau aus dem 12. Jahrhundert errichtet wurde. 250 km.        F/A

4. Tag, Sa: 17.06.2017        Königsstadt León
In der alten Königsstadt León machen wir uns vormittags zu Fuß auf zur Besichtigung der Kathedrale mit ihren leuchtenden Glasfenstern sowie der Basilika San Isidoro. Wegen der einmaligen Deckenmalereien wird der Panteón Real, die königliche Grabkammer, auch „sixtinische Kapelle der Romanik" genannt. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Erkunden Sie die lebhafte Altstadt Leóns auf einem individuellen Bummel.        F/A

5. Tag, So: 18.06.2017        Nach Galizien
Auf der Fahrt durch die weite, ursprüngliche Landschaft der Montes de León schließen Sie sich bei Villafranca del Bierzo den Pilgern an und gehen ein Stück auf dem historischen Pilgerweg durch die Weinberge. Nach dem Besuch der Gralskirche betreten Sie am Cebreiropass (1330 m) dann galizischen Boden - eine üppig grüne Landschaft erwartet Sie in diesem Teil Spaniens. Tagesziel ist der Parador „Monasterio San Vicente do Pino" in Monforte de Lemos, eine monumentale Kloster- und Palastanlage im höchsten Teil der Stadt. 240 km.        F/A

6. Tag, Mo: 19.06.2017        Berge und Meer
Durch waldiges Gelände, wo einst der Johanniterorden für den Schutz der Dörfer zuständig war, geht es nach Ourense. Bekannt ist der Ort für seine Kathedrale, eine der letzten großen Kirchen der Romanik. Bei einem Rundgang durch das kleine Hafenstädtchen Combarro mit seinen charakteristischen Kornspeichern schnuppern Sie Seeluft und bummeln abschließend durch die verschlungenen Gassen der Altstadt von Pontevedra. Quartier nehmen wir hier im Parador „Casa del Barón", einem stilvollen Renaissancepalast aus dem 16. Jahrhundert. 180 km.        F/A

7. Tag, Di: 20.06.2017        In die Jakobsstadt
Ausflug ins nahe Santiago de Compostela, seit Beginn des 9. Jahrhunderts das Ziel der Jakobspilger. In der Altstadt (UNESCO-Welterbe) spazieren wir durch enge Gassen, über lauschige Plätze sowie den bunten Markt und entdecken dabei Kirchen und Klöster an allen Ecken. Mittendrin an der schönen Plaza del Obradoiro liegt das Apostelgrab des heiligen Jakobus in der prachtvollen mittelalterlichen Kathedrale, in der wir mittags die Pilgermesse besuchen können. Nachmittags bleibt Zeit für eigene Erkundungen in Santiago - Souvenirläden verkaufen „Heiliges" und „Weltliches" dicht an dicht. 140 km.        F/A

8. Tag, Mi: 21.06.2017        Rückflug von Porto
Nach dem Frühstück bleibt genügend Zeit zum Kofferpacken, bevor Sie den Parador in Pontevedra verlassen und in die Grenzstadt Tui fahren. Auf dem Stadtberg unter Palmen im Garten der Kathedrale nehmen wir Abschied von Spanien, blicken dabei schon hinüber ins benachbarte Portugal. Weiterfahrt zum Flughafen von Porto. Nachmittags Rückflug mit Lufthansa nonstop nach Frankfurt mit Ankunft am Abend. Weiterflug nach Hannover und Transfer zurück nach Braunschweig. 175 km.        F

F=Frühstück, A=Abendessen

*** Ende der Reise - Änderungen vorbehalten ***

Hotels
Sto. Domingo 2 Parador ****
León 2 Parador *****
Monforte 1 Parador ****
Pontevedra 2 Parador ****
Änderungen vorbehalten

Reiseversicherungen
Im Reisepreis sind keine Reiseversicherungen enthalten. Wir empfehlen jedem Teilnehmer den Abschluss der Reiseschutz-Pakete der Allianz Global Assistance. Als Mindestschutz sollten Sie den Reiserücktrittschutz abschließen. Noch besser ist das Vollschutz-Paket, bei dem zusätzlich eine Reise-Krankenversicherung inkl. eines medizinisch sinnvollen Kranken-Rücktransports sowie eine Reisegepäck-Versicherung enthalten sind. Weitere Informationen erhalten Sie mit Ihrer Reisebestätigung oder unter www.agb-sgr.com/versicherung.

Bus
Die Busbeförderung wird durch ein personenbeförderungsrechtlich lizensiertes Busunternehmen durchgeführt.

Reisepapiere und Impfungen
Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Impfungen sind nicht vorgeschrieben.

Reiseveranstalter: Marco Polo

Eingeschlossene Leistungen: Taxiservice zum/vom Braunschweiger ZOB (max. 50 km), Transfer von Braunschweig nach Hannover und zurück, Flug von Hannover nach Bilbao und zurück von Porto (Umsteigeverbindungen), Luftverkehrssteuer, Flughafen- und Sicherheitsgebühren, Transfers im Zielgebiet laut Programm, 7 Übernachtungen in Paradores der 4- und 5-Sterne-Landeskategorie, Halbpension, ausgewählte Tischgetränke zum Abendessen, Rundreise laut Ausschreibung, Reiseinformationen, speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung in Spanien, Einsatz von Studiosus-Audiosets, sonstige Leistungen laut Programm

Hinweis: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung!

  • Doppelzimmer Bad oder Dusche/WC
    2295 €
  • Einzelzimmer Dusche/WC
    2550 €