BZV Medienhaus GmbH

Reisefinder

 

TOSKANA - Genussreise - mit allen Sinnen genießen - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
17TOS761
Termin:
22.10.2017 - 27.10.2017
Preis:
ab 1869 € pro Person

+ Umfangreiches Besichtigungs- Erlebnis- und Genussprogramm inklusive
+ Unterbringung im Herzen Sienas
+ Neu im Programm!

Toskana con gusto - Mit allen Sinnen genießen

Tag 1, Sonntag, 22.10.2017:
Willkommen in Florenz

Am Morgen individuelle Anreise zum Flughafen Hannover,
von dort Flug mit SWISS via Zürich nach Florenz. Am
Flughafen Empfang durch Ihren Reisebegleiter Micha Laufer,
mit ihm geht es direkt hinein ins Zentrum von Florenz.
Nach etwas Zeit zur freien Verfügung zwischen 16 und 17
Uhr Fahrt von Florenz nach Siena in Ihr Hotel für die
nächsten Tage, das schöne 4*-Hotel „Athena" in der Altstadt,
nur 10 Minuten zu Fuß von der berühmten „Piazza
del Campo" entfernt. Nach dem Zimmerbezug haben Sie
etwas Zeit zum Relaxen, bevor es im Hotel zum Abendessen
geht (4-Gang-Menü, ohne Getränke). (A)

Tag 2, Montag, 23.10.2017:
Siena - kann eine Stadt schöner sein?

Nach dem Frühstück werden Sie am Hotel von Ihrer Reiseleitung
angeholt, zu Fuß geht es heute auf eine ganztägige
Entdeckungstour durch die Stadt. Das Stadtbild von Siena
ist ganz mittelalterlich geprägt und besticht mit seinen engen
Gassen, hohen Türmen und herrschaftlichen Palästen.
Am Morgen geht es zuerst zum Dom, eine der bedeutendsten
gotischen Kathedralen der Region. Vom Dommuseum
aus gelangt man auf den „Facciatone", die riesige Fassade
des geplanten, aber nie fertiggestellen Neubaus des Domes.
Von hier aus genießt man einen unvergleichlichen
Panoramablick über die Stadt. Nach eine kurzen Kaffeepause
geht es weiter durch die mittelalterlichen Gassen
vorbei am Haus der Hl. Katherina bis zu San Domenico,
wunderbares Beispiel der sogenannten Bettelordensarchitektur.
Die folgende Mittagspause haben Sie sich redlich
verdient, nehmen Sie in einem der zahllosen Ristoranti
Platz und lassen Sie es sich schmecken. Der Nachmittag
ist dem Highlight der Stadt vorbehalten, der Piazza del
Campo, einer der schönsten Plätze der Welt. Rund um
diesen malerischen Platz liegen gotische Paläste und das
markante Rathaus, der Palazzo del Popolo. Bei einer Innenbesichtigung
sehen Sie unter anderem die berühmte
Darstellung der „Guten und Schlechten Regierung". Sie
stammt aus dem 14. Jahrhundert, hat aber bis heute nichts
an Aktualität verloren. Bevor Sie in den restlichen Nachmittag
zur freien Verfügung entlassen werden, verkosten Sie
noch Panforte oder andere süße Spezialitäten bei Lorenzo
in seinem Laboratorio „Il Magnifico" in der Via dei Pellegrini
(Nähe campo). In Siena gelten seine Süßigkeiten als die
Besten! Zum Abendessen geht es heute in das Ristorante
„Compagnia die Vinattieri" (4-Gang-Menü, ohne Getränke),
dorthin können Sie vom Hotel aus zu Fuß gehen. (F,A)

Tag 3, Dienstag, 24.10.2017:
Das Chianti - auf der Spur des „Gallo nero"

Sie stärken sich am Frühstücksbüffet, bevor es mit Ihrer
Reiseleitung zu einer Rundfahrt durch die romantischen
Hügel und verträumten Weinörtchen des Chianti geht. In
dieser Region hat der Chianti-Wein sein Zuhause, und die
Weinstraße, auf der Sie größtenteils fahren, heißt denn
auch „Chiantigiana". Den ersten Etappenstopp machen Sie
in. Sie machen einen Spaziergang durch die kleine Altstadt
und stehen vor der massiven Burg, die heute das Rathaus
und ein kleines etruskisches Museum beherbergt. Weiter
geht es nach Panzano, ein malerisches Festungsdorf hoch
über den Weinbergen und Wäldern der Region. Unbedingt
eine Besuch abstatten müssen Sie hier der Metzgerei „Antica
Macelleria Cecchini", hier gibt es eine der besten Fenchelsalamis
überhaupt zu kosten. Weiter geht es nach
Radda. Die Piazza mit dem Rathaus, dem schönen Brunnen
mit dem Löwenkopf und die Treppe hinauf zur Kirche
San Nicolo ist das schönste Fleckchen im Ort, hier will man
gar nicht wieder weg. Das müssen Sie aber (leider?), denn
ganz im Süden des Chianti erwartet Sie das Weingut „Cantina
Felsina". Für ein spätes Mittagessen (Ankunft ist ca.
13:30 Uhr geplant) mit begleitender Weinprobe empfängt
Sie dort eine wirklich wunderschöne Anlage. Das historisches
Weingut mit Vinsantaia (hier wird der VinSanto gemacht)
und eigener Olivenölproduktion produziert hervorragende
Rot- und auch Weißweine. In gemütlicher Runde
verbringen wir dort den Nachmittag, bevor es gegen 16 Uhr
wieder zurück nach Siena geht. Der heutige Abend inklusive
Gestaltung des Abendessens (falls überhaupt noch
nötig) steht zu Ihrer freien Verfügung. (F,M)

Tag 4, Mittwoch, 25.10.2017:
San Gimignano und Volterra

Nach dem Frühstück geht es heute nach San Gimignano,
eine kleine Stadt, die an der ehemaligen "Frankenstrasse"
gelegen ist. Diese sehr gut erhaltene mittelalterliche Stadt
wird wegen der vielen hohen Türme aus dem Mittalalter
auch als „Miniaturmanhattan" bezeichnet. Besichtigung des
Ortes mit der Piazza delle Cisterna und der Collegiata
(Innenbesichtigung), deren Wände vollständig von einem
der größten Freskenzyklen der Region bedeckt sind. Die
Mittagspause verbringen Sie zur freien Verfügung in der
Türmestadt, bevor es anschließend nach Volterra geht. In
dieser einst mächtigen Stadt spürt man in jedem Winkel die
geschichtsträchtige Atmosphäre. Im Herzen des historischen
Ortskerns liegt die Piazza dei Priori, von der man
sagt, dass er einer der besterhaltenen Plätze ganz Italiens
sei und auch der Palazzo dei Priori, das erste Rathaus der
Toskana. Ein weiteres etruskisches Erbe, ist der Abbau
und die Verarbeitung von Alabaster. So besuchen Sie auch
die Bottega eines Alabasterhandwerkers und erhalten eine
kleine Einführung in seine Kunst. Von Volterra aus geht es
am späten Nachmittag wieder zurück nach Siena. Am
Abend spazieren wir gemeinsam in das Ristorante „PorriOne",
hier genießen Sie ein sicher einmaliges Abendessen,
hervorragende Küche auf Sterneniveau in rustikalem Ambiente!
(F,A)

Tag 5, Donnerstag, 26.10.2017:
Benediktiner, Pecorino und Brunello

Heute Morgen geht es durch die einzigartige Landschaft
der Crete nach Süden, erste Ziel ist die Abtei Monte Oliveto
Maggiore. Dieses imposante Benediktinerkloster liegt in
malerischer Lage versteckt mitten im Grünen. Auch heute
leben hier noch zahlreiche Mönche, sie pflegen noch den
Gregorianischen Gesang, betreiben Landwirtschaft und in
ihrem Klosterladen verkaufen sie verschiedene Produkte
aus eigener Produktion. Berühmt ist der Freskenzyklus von
Luca Signorelli im Kreuzgang der auf 35 großen Fresken
das Leben des Heiligen Benedikt erzählt. Am späten Vormittag
Weiterfahrt nach Pienza, eine hübsche kleine Stadt,
die im 15. Jahrhundert als „ideale Stadt" entworfen wurde.
Nach einer kurzen Führung fahren Sie vor die Tore der
Stadt in das Landgut „Pordere Il Casale", dort probieren Sie
bei einem reichhaltigen Mittagsimbiss unter anderem den
Pecorinokäse, für den die Region auch bekannt ist. So mit
einer entsprechenden Grundlage versehen machen Sie
sich anschließend auf den Weg nach Montalcino, dort
wartet im Weingut „Abbadia Ardenga" der Seniorchef „Papa
Mario" mit einer Weinprobe auf Sie, deren Höhepunkt
ein Brunello ist - der König der toskanischen Weine! Um
eine besondere Weinerfahrung reicher geht es anschließend
zurück nach Siena ins Hotel. Mit einem kleinen
Abendessen im Hotel (mehr wird es heute nicht brauchen)
geht der Tag zu Ende. (F,M,A)

Tag 6, Freitag, 27.10.2017: Nach Hause

Nach dem letzten Frühstück im Hotel Fahrt nach Florenz.
Bei einer Stadtführung sehen Sie die Höhepunkte der florentinischen
Architektur: der Dom mit der berühmten Kuppel
von Brunelleschi bildet zusammen mit dem Baptisterium
und dem Campanile ein spektakuläres Ensemble. In
der Basilika Santa Maria Novella finden sich prachtvolle
Freskenzyklen aus der Rennaissancezeit. Es folgt eine
Mittagspause zur freien Verfügung, die Auswahl an Leckereien
ist riesig. Nach der Mittagspause geht es weiter zur
Piazza della Signoria: im Palazzo Vecchio wurden jahrhundertelang
die Geschicke der Stadt gelenkt. Auf der berühmten
Ponte Vecchio finden sich heute Juweliergeschäfte wo
einst die Metzger ihre Ware verkauften. Am späten Nachmittag
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Hannover.

(F)
(Programmänderungen vorbehalten)

Ihre Unterkunft: 4-Sterne Hotel "Athena" in Siena

Das gepflegte Hotel „Athena" befindet sich im Herzen des
historischen Zentrums, innerhalb der antiken Stadtmauern.
Dank seiner privilegierten Lage, kann man in wenigen Minuten
zu Fuß Piazza del Campo und den Dom erreichen.
In allen Zimmern finden Sie Safe, Haartrockner, kostenlose
Toilettenartikel, Hausschuhe, Telefon, TV mit Flachbildschirm,
eine Minibar und einen Wecker.
Die Standardzimmer sind ca. 16 m² groß und befinden sich
im Erdegeschoss. Die etwas größeren Superior Zimmer (ca.
18 m²) liegen im ersten und zweiten Stockwerk. Die Deluxe-
Zimmer (ebenfalls ca. 18 m²) bieten im oberen Stockwerk
gelegen einen Panoramablick über die Hügel der Toskana
oder einen Balkon mit Blick auf die Stadt. Die geräumigen
Executive Zimmer (ca. 25 m²) bieten alle einen Blick in die
Hügellandschaft und sind mit geräumigem Badezimmer mit
Badewanne ausgestattet.

Umfassendes deutschsprachig geführtes Kultur- und Genussprogramm:

+ 4-Gang-Abendessen im Hotel am Ankunftstag (ohne Getränke)
+ Ganztägige Besichtigung in Siena inkl. Eintritt in den Dom, Baptisterium und Dommuseum mit „Facciatone" sowie Innenbesichtigung Palazzo del Popolo und Museo Civico
+ Besuch einer Konditorei in Siena mit Verkostung von Panforte und einem warmen Getränk
+ Abendessen im Ristorante "Compagnia dei Vinattieri" in Siena (4-Gang inkl. Wasser)
+ Ganztägige Rundfahrt durch das Chianti mit Stopps in Castellina, Panzano und Radda
+ Weinprobe (4 Weine) im Weingut "Cantina Fèlsina" im Chianti
+ Ausflug San Gimignano (inkl. Innenbesichtigung Dom) und Volterra
+ Abendessen im Ristorante „PorriOne" in Siena - ein Highlight!
+ Besuch und Innenbesichtigung der Abtei "Monte Oliveto Maggiore"
+ Besuch K?serei "Podere Il casale" bei Pienza mit Mittagessen
+ Weinprobe (4 Weine, davon ein Brunello) im Weingut "Abbadia Ardenga" bei Montalcino
+ Stadtführung in Florenz mit Innenbesichtigung der Kirche Santa Maria Novella

Reisebegleitung durch Scharff Reisen-Mitarbeiter und Italienliebhaber Micha Laufer

An-/Abreise zum/vom Flughafen Hannover auf Anfrage!

Kleingruppe, Teilnehmerzahl mindestens 15, höchstens 25 Personen!

Reiseveranstalter: Scharff Reisen

Eingeschlossene Leistungen: Flug von Hannover nach Florenz und zurück (Umsteigeverbindungen), Luftverkehrssteuer, Flughafen- und Sicherheitsgebühren, Transfers im Zielgebiet laut Programm, 5 Übernachtungen im Hotel Athens in der Altstadt von Siena (4-Sterne-Landeskategorie), 5 x Frühstück, 3 x Abendessen, umfangreiches Kultur- und Genussprogramm, Reiseinformationen, örtliche Deutsch sprechende Reiseleitung, sonstige Leistungen laut Programm

Hinweis: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung!

  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
    1869 €
  • Einzelzimmer Dusche/WC
    2109 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Aufpreis Superior Zimmer pro Person
    60 €
  • Aufpreis Deluxe-Zimmer pro Person
    120 €
  • Aufpreis Executive-Zimmer pro Person
    240 €