BZV Medienhaus GmbH

Reisefinder

 

100 JAHRE BAUHAUS - Weimar, Dessau, Berlin - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
19BAU950
Termin:
09.09.2019 - 13.09.2019
Preis:
ab 843 € pro Person

+ Erleben Sie drei historische Bauhaus-Wirkstätten
+ An- und Abreise per Bahn
+ Unterbrinung in 4-Sterne-Hotels

100 JAHRE BAUHAUS
Weimar - Dessau-Roßlau - Berlin
2019 findet das 100-jährige Gründungsjubiläum des Bauhauses statt. 1919 in Weimar ins Leben gerufen, 1925 nach Dessau verlegt und 1933 in Berlin unter dem Druck der Nationalsozialisten geschlossen, bestand das Bauhaus nur 14 Jahre. Dennoch wirkt die legendäre Hochschule für Gestaltung bis in die Gegenwart fort. Unter dem Motto „Die Welt neu entdecken" wird das Jubiläum unter anderem an den drei historischen Bauhaus-Wirkstätten Berlin, Dessau und Weimar gefeiert.

REISEVERLAUF
Montag, 09.09.2019
Taxiservice und Bahnfahrt nach Weimar, der „Wiege des Bauhaus". Am 1. April 1919 vereinigte Walter Gropius die ehemalige Großherzogliche Kunsthochschule und die Großherzoglich-Sächsische Kunstgewerbeschule zum Staatlichen Bauhaus Weimar. In den kommenden Jahren berief er hochkarätige Künstler als Meister an das Weimarer Bauhaus, darunter Johannes Itten, Paul Klee und Wassily Kandinsky. Zahlreiche Design-Klassiker entstanden. Unternehmen Sie einen geführten Rundgang unter dem Motto „Das frühe Bauhaus - Auf den Spuren der Meister". Die Lebensstationen einiger Bauhaus-Protagonisten stehen im Mittelpunkt dieser Führung. Zum Rundgang gehört neben dem Besuch des heutigen Hauptgebäudes der Bauhaus- Universität Weimar auch die, auf Initiative des belgischen Architekten Henry van de Velde, begründete Großherzoglich-Sächsische Kunstgewerbeschule Weimar sowie das Tempelherrenhaus, gelegen im Park an der Ilm. Abendessen im Hotel (fakultativ) und Übernachtung in Weimar.

Dienstag, 10.09.2019
Zum großen Bauhaus-Jubiläum hat 2019 das neue bauhaus museum weimar sowie eine neue Dauerausstellung im Neuen Museum Weimar eröffnet. Das bauhaus museum weimar zeigt die Schätze der weltweit ältesten Bauhaus-Kollektion. Im Rahmen der Jubiläumsausstellung „Das Bauhaus kommt aus Weimar" erinnert das Museum auf 2.200 qm Ausstellungsfläche an die frühe Phase der bedeutenden Design- und Kunstschule. Das Neue Museum Weimar zeigt in einer neuen Dauerausstellung herausragende, internationale Werke des Realismus, Impressionismus und des Jugendstils. Unter dem Titel „Van de Velde, Nietzsche und die Moderne um 1900" stellt die Ausstellung wichtige Positionen der Frühen Moderne in Weimar vor. Sie unternehmen einen geführten Rundgang durch beide Ausstellungen (ca. 90 Minuten). Im Anschluss haben Sie Zeit zur freien Verfügung, unter anderem für ein individuelles Mittagessen. Die berühmte im Jahr 1691 von Herzog Wilhelm Ernst gegründete Herzogin-Anna-Amalia-Bibliothek ist Ihr nächstes Ziel (inklusive Führung). Weltberühmt ist der ovale und über drei Geschosse reichende Rokokosaal, den ein großes Portrait des Herzogs Carl August ziert. Heute ist die Bibliothek vor allem Forschungszentrum für europäische Kultur- und Literaturgeschichte. Viele der insgesamt rund 1 Million Bücher des Bestandes stammen aus dem Zeitraum von 1750 bis 1850. Die Epoche von der Aufklärung bis zur Spätromantik bildet daher den Arbeitsschwerpunkt der Bibliothek. Abendessen im Hotel (fakultativ). Übernachtung in Weimar.

Mittwoch, 11.09.2019
Nach dem Frühstück geht es weiter per Bus nach Dessau-Roßlau, wo die Bauhaus-Bewegung die meisten Spuren hinterlassen hat (Fahrzeit ca. 2 Stunden). Nach Ihrer Ankunft haben Sie Zeit für ein individuelles Mittagessen. Wenn heute von klassischer Moderne die Rede ist, kommt niemand an Dessau vorbei. Von 1926 bis 1932 beherbergte die Stadt mit dem Bauhaus eine der berühmtesten Architektur- und Kunstschulen der Welt. Am Nachmittag besuchen Sie mit dem Bauhaus-Gebäude eine der Ikonen der Moderne und die nur wenige Schritte entfernt liegende Meisterhaus-Siedlung (beides UNESCO-Welterbe). Lyonel Feininger, Wassily Kandinsky, Paul Klee, Walter Gropius, Mies van der Rohe sind nur einige Namen der berühmten Bewohner des von Gropius entworfenen Meisterhaus-Ensembles. Bei einer Besichtigung der Häuser unweit des Bauhauses offenbart sich: nicht alle Bauhäusler waren privat vom „Bauhaus-Stil" überzeugt. Abendessen im Hotel (fakultativ) Übernachtung in Dessau-Roßlau.

Donnerstag, 12.09.2019
Nach dem Frühstück erfolgt die Weiterfahrt mit dem Bus nach Berlin (Fahrtzeit ca. 2 Stunden). Im Anschluss an ein individuelles Mittagessen erkunden Sie Berlin „Auf den Spuren der Bauhäusler". Neben der Innenbesichtigung des von Ludwig Mies van der Rohe erbauten Wohnhauses Lemke folgt die Tour den Spuren zahlreicher Bauhaus-Absolventen. Im Anschluss besuchen Sie die Jubiläumsausstellung „original bauhaus" in der Berlinischen Galerie (inkl. Führung). Unikat und Serie, Remake und Original sind in der Geschichte des Bauhaus unzertrennlich verbunden. BauhauskünstlerInnen wie Otti Berger oder László Moholy-Nagy haben die Innovationspotenziale technischer Medien für sich entdeckt, um einzigartige Kunstwerke zu schaffen. Seit 100 Jahren werden Bauhaus-Ideen und Mythen weitergetragen. Reeditionen ließen Alltagsgegenstände wie die Bauhaus-Leuchte erst lange nach Schließung der Schule so „typisch Bauhaus" werden. Die Ausstellung zeigt Berühmtes, Bekanntes, Vergessenes, Wiedergefundenes aus dem Bauhaus-Archiv und besondere Leihgaben aus internationalen Sammlungen. Abendessen im Hotel (fakultativ). Übernachtung in Berlin.

Freitag, 13.09.2019
Zeit zur freien Verfügung in Berlin und Heimreise per Bahn bis nach Braunschweig. Abschließend Taxiservice.
Programmänderungen vorbehalten.

UNTERKÜNFTE
Leonardo Hotel Weimar (****)
Das elegante Hotel ist zentral aber dennoch ruhig, vis-à-vis vom wunderschönen Goethepark gelegen. Historische Sehenswürdigkeiten, wie z.B. Schloss Belvedere, Goethes Wohnhaus und das Bauhaus Museum befinden sich nicht weit vom Hotel entfernt. Auch die Altstadt ist in nur wenigen Minuten zu Fuß erreichbar.

Radisson Blu Hotel Fürst Leopold (****),Dessau
In nur wenigen Minuten erreichen Sie vom Hotel bequem die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt: Das berühmte Bauhaus Dessau und zahlreiche Museen befinden sich in Fußnähe.

Best Western Plus Amedia Hotel am Kurfürstendamm (****), Berlin
Das AMEDIA Hotel Berlin liegt inmitten der Berliner City West, direkt am berühmten Kurfürstendamm. Hier ist Ihnen ein unvergessliches Städteerlebnis garantiert.

HINWEISE
- Nach Vertragsabschluss wird eine Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises fällig. Die Restzahlung wird 21 Tage vor Reisebeginn fällig. Die Zahlungen sind per Überweisung zu tätigen, Zahlungen per Kreditkarte sind grundsätzlich nicht möglich.
- Der Reiseveranstalter hat eine Insolvenzabsicherung mit tourVers, Borsteler Chaussee 51, 22453 Hamburg, Tel 040 2442880 abgeschlossen. Nach Vertragsabschluss erhalten Sie einen entsprechenden Sicherungsschein.
- Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
- Bei einer Reisestornierung fallen laut AGBs Stornogebühren an. Wir empfehlen den Abschluss einer Reise- Rücktrittsversicherung.

Mindestbeteiligung 20 Personen
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann die Reise bis 4 Wochen vor Reisebeginn abgesagt werden.

Veranstalter: ts|medialog GmbH, Detmolder Str. 78, 33604 Bielefeld

© Christian Irrgang
© Tadashi Okochi Pen Magazine
© Yvonne Tenschert

Eingeschlossene Leistungen: Taxiservice zum/vom Braunschweiger Hbf (max. 50 km), Bahnfahrt ab/bis Braunschweig 2. Klasse inkl. Platzreservierungen, 2 Übernachtungen in Weimar, je 1 Übernachtung in Dessau und Berlin , 4 x Frühstück, Stadtführungen Weimar/Dessau/Berlin, Eintritte und Führungen Bauhaus Museen und Bauwerke, tsImedialog-Reisebegleitung, sonstige Leistungen laut Programm

Hinweis: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung!

  • Doppelzimmer Bad o. Dusche/WC
    843 €
  • Einzelzimmer Bad o. Dusche/WC
    978 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • 4 x Abendessen im Hotel
    68 €