BZV Medienhaus GmbH

Reisefinder

 

BERLIN - 30 Jahre Mauerfall mit Dr. Wein - 4 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
19BER900
Termin:
25.04.2019 - 28.04.2019
Preis:
ab 439 € pro Person

+ Auf Spurensuche mit Dr. Wein
+ Vielfältiges Ausflugsprogramm inklusive
+ Wohnen im Maritim Hotel Stauffenbergstraße

30. Jahre Mauerfall in Berlin
Auf Spurensuche mit Dr. Siegfried Wein

Im Sommer 1987 feierte Berlin 750. Geburtstag, allerdings ge-trennt. In Westberlin rief US-Präsident Ronald Reagan: "Mr. Gorbatschow, tear down this wall!". In Ostberlin verkündete ein Corso den "Siegeszug des Sozialismus". 30 Jahre und einen Mau-erfall später könnte die Stadt kaum unterschiedlicher sein. Be-suchen Sie die Hauptstadt im 30. Jubiläumsjahr des Mauerfalls und begeben Sie sich auf Spurensuche mit unserem Kunsthisto-riker Dr. Siegfried Wein. Wir haben ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für Sie vorbereitet, um Ihnen bekannte und unbekannte Ecken der Hauptstadt zu zeigen.

Donnerstag, 25.04.2019
Arminius Markthalle & Potsdamer Platz
Gegen 9.00 Uhr starten Sie in Braunschweig und nach Ihrer Ankunft in Berlin besuchen Sie direkt eine Institution im Berliner Wes-ten - die Arminius Markthalle im Stadtteil Moabit. Denn in der Haupt-stadt gibt es ihn noch, den Mythos Markthalle. Die Arminius Markthalle ist eine der Schönsten und erinnert eher an einen Kirchenbau. Verschnörkelte Bögen, an den Säulen florale Motive aus Gussei-sen, eine Fenstergalerie wie in einer Basilika mit Bogenfenstern im gotischen Stil. Doch wenn sich der Blick nach unten senkt, sieht man zahlreiche Händler, die gestenreich und lautstark ihre Waren anbieten. Die Arminius Markthalle wurde 1891 eröffnet. Im Zweiten Weltkrieg wurde sie schwer beschädigt und in den fünfziger Jahren wiederhergerichtet. 1990 wurde die Fassade restauriert und 1996 eine aufwendige Innenrestaurierung unter Berücksichtigung historischer Stilelemente durchgeführt. Heute steht sie unter Denkmalschutz. Hier treffen Sie auch Ihren Gäste-führer Dr. Siegfried Wein, der Sie den nächsten Tagen begleiten wird. Er ist Kunsthistoriker und wird Ihnen viele unterschiedliche Aspekte der ehemals geteilten Stadt unterhaltsam und facettenreich näherbringen. Sie haben genügend Zeit sich alles in Ruhe anzuschauen und sich an diversen Ständen zu verköstigen. Von hier aus geht es später direkt ins Hotel und Sie beziehen Ihre eleganten Zimmer im Maritim Hotel Berlin. Gemeinsam begeben Sie sich auf einen Spaziergang rund um den Potsdamer Platz. Nach der Wiedervereinigung wurde er komplett neu bebaut und war lange Zeit die größte Baustelle Europas. Das Ensemble aus Hoch-häusern und futuristischen Neubauten, wie dem berühmten SonyCenter bildet nun ganz eigenes Stadtviertel. Mit dem schnellsten Aufzug Europas geht es hinauf auf 100 Meter Höhe und es erwartet Sie ein atemberaubendes Panorama. Der Fernsehturm, das Brandenburger Tor, die Gedächtniskirche und viele weitere Sehenswürdigkeiten liegen Gästen nun zu Füßen. Von nahezu keinem anderen Aussichtspunkt Berlins kann man die baulichen und historischen Highlights der deutschen Hauptstadt so gut erkennen wie von dieser Aussichtsplattform. Doch damit noch lange nicht genug: Die Freiluftausstellung „BERLINER BLICKE auf den Potsdamer Platz" auf dem Aussichtspunkt in Berlin erzählt die Geschichte dieses Platzes von seinen Anfängen bis heute. Anschließend wir Ihnen unter dem futuristischen Dach des SonyCenters ein Abendessen serviert und Sie lassen den Anreisetag gesellig ausklingen.

Freitag, 26.04.2019
Stadtrundfahrt entlang der Mauer & Friedrichstadt-Palast (fakultativ)
Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf eine große Stadtrund-fahrt durch Ost- und Westberlin entlang der wichtigen Sehens-würdigkeiten und immer auf Spurensuche des Eisernen Vor-hangs. Wir zeigen Ihnen aber auch die bunte Seite der Mauer. Die sogenannte East-Side-Gallery ist heute die längste Open-Air-Galerie der Welt. Nachdenklich stimmen wird Sie die offizielle Mauergedenkstätte in der Bernauer Straße und der Besuch der Ausstellung „Alltag in der DDR" im beliebten Stadtteil Prenzlauer Berg. Hier erfahren Sie, wie dieser nach der Vorstellung des DDR-Regimes sein sollte und wie die Menschen damals tatsächlich lebten. 800 Exponate und 200 Dokumente, Filme und Tonaufnahmen von Zeitzeugen lassen Sie während der Führung tief in die Realität der DDR eindringen. In Berlins berühmtester Currywurstbude gibt's einen Mittagssnack, bevor es später zum Checkpoint Charly weitergeht, dem wohl berühmtesten Grenzübergang in Berlin-Kreuzberg. Der restliche Tag steht für eigene Erkundungen zur Verfügung. Vielleicht besuchen Sie eines der vielen Museen oder nutzen Die Zeit für einen ausgiebigen Einkaufsbummel.
Wenn Sie möchten haben wir am Abend Tickets im Friedrichstadt-Palast für Sie reserviert. Erleben Sie Glanz, Glamour und ein atemberaubendes brandneues Show-Highlight „VIVID - The Beauty of Things", das erst im Oktober 2018 Premiere auf der größten bespielbaren Bühne der Welt Premiere feiern wird. „VIVID" ist eine Liebeserklärung an das Leben. Über 100 Künstler*innen und Zwölf Millionen Euro Produktionsbudget schaffen fantastische Kostüm- und Bühnenbilder in beispiellosen Dimensionen. Körperliche Perfektion und künstlerisch-artistische Höchstleistungen sind oft zum Weinen schön.

Samstag, 27.04.2019
Charlotte von Mahlsdorf & Zeitzeugen-Tischgespräche
Entlang der Parademeile der DDR - der Stalin-Allee, der heutigen Karl-Marx-Allee, geht es in den beschaulichen Stadtteil Mahlsdorf und Sie lernen die Gründerzeitsammlung einer illustren Berliner Persönlichkeit kennen, die es geschafft hat, sich dem DDR-Regime zu widersetzen. Die Sammlung zählt zu den beeindruckendsten Deutschlands und besteht aus 14 vollständig eingerichteten Ausstellungsräumen einschließlich einer mechanischen Musikma-schinensammlung. Im Souterrain befindet sich eine Kücheneinrichtung und die älteste erhaltene Zillekneipe Berlins mit Vereinszimmer und „Hurenstube". Die Wohnräume sind mit Möbeln und Hausrat des einfachen und mittleren Bürgertums aus der Zeit zwischen 1870 und 1900 ausgestattet. Gegründet wurde das Museum durch die stadtbekannte Charlotte von Mahlsdorf, die 1928 in Berlin-Mahlsdorf als Lothar Berfelde geboren wurde. Früh gepackt von der Sammelleidenschaft fand „Lottchen" eine Bleibe für die Sammlung im vom Abriss bedrohten Gutshauses Mahlsdorf. 1972 wurde das Gebäude auf die Denkmalliste der DDR gesetzt. Es gilt heute als ein bedeutendes Zeugnis der Gutswirtschaften des 18. Jahrhunderts und darüber hinaus als ein herausragendes Dokument der privaten Denkmalpflege in Berlin. Der Nachtmittag steht für einen ausgiebigen Einkaufsbummel zur Verfügung, bevor Sie den Abend verbringen Sie mit einem reichhaltigen „Ost-West-Buffet" und in Gesellschaft des DDR-Zeitzeugen Hans Schulze verbringen. Er wurde 1952 in Berlin geboren und fuhr im Rahmen seines Angestelltenverhältnisses bei einer Westberliner Firma auch zur Leipziger Messe. Die Stasi versuchte ihn als "Quelle" durch eine informelle Mitarbeiterin auszuhorchen. Diese jedoch plante selber die Flucht aus der DDR und instrumentalisierte Hans Schulze für diesen Zweck. Beide wurden im September 1986 verhaftet und Hans Schulze gelangte erst 1987 wieder auf freien Fuß. Lauschen Sie bei Tischgesprächen seiner spannenden Geschichte.

Sonntag, 28.04.2019
Schifffahrt & Heimreise
Sie genießen noch einmal das reichhaltige Frühstücksbuffet, bevor Sie eines der Spreeschiffe besteigen und noch einmal entspannt 2.5-Stunden die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der wiedervereinten Stadt ansich vorbeiziehen lassen. Gegen 17.00 Uhr werden Sie in Braunschweig zurück sein.

Unterbringung
Sie wohnen im 4-Sterne Superior Maritim Hotel Berlin. Es ist luxuriös eingerichtet im Stil der goldenen 20er-Jahre und liegt zudem fußläufig zum Potsdamer Platz, Reichstag und Brandenburger Tor. Die 505 eleganten Zimmer sind mit mindestens 31 qm geräumig geschnitten und verfügen über eine moderne Ausstattung, darunter Flachbildfernseher und kostenfreies Internet via Kabel und W-LAN. Das Schwimmbad des Hotels und der exklusive Wellness Bereich auf zwei Etagen sind Orte der Ruhe und Erholung. Nutzen Sie die Sauna, den Fitnessraum oder gönnen Sie sich eine Massage. Beim Frühstück bedienen Sie sich von unserem reichhaltigen Buffet im Restaurant Maritim. Regional und authentisch speisen Sie am Abend im Restaurant M. In der Hotelbar erwarten Sie Live-Musik, Cocktails und Snacks (im Sommer sogar mit Terrassenplätzen).
Programmänderungen aus witterungsbedingten und organisatorischen Gründen vorbehalten!

Nicht im Reisepreis enthalten:
Trinkgelder, sonstige persönliche Ausgaben und Versicherungen

Reiseschutz
Im Reisepreis ist kein Reiseschutz enthalten. Für das Ausland empfehlen wir dringend den Abschluss einer Reisekrankenversicherung. Sie kön-nen jederzeit vor Reisebeginn gegen Zahlung von Stornokosten von der Reise zurücktreten. Bitte beachten Sie, dass im Falle einer Stornierung der Reise die festgelegten Stornierungsgebühren anfallen. Wir empfehlen Ihnen daher dringend, eine Reiserücktrittskostenversicherung abzuschließen!

Mindestteilnehmerzahl
Die Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung der Reise beträgt 28 Personen. Wir werden Sie spätestens 4 Wochen vor Rei-setermin informieren, falls die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Die Gruppengröße kann bei dieser Reise bis zu 35 Personen betragen.

Bitte beachten Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen weisen wir darauf hin, dass diese Reise für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet ist. Im Zweifelsfall sprechen Sie uns bitte an!

Allgemeine Hinweise
Sitzplatzvergabe im Bus
Wir vergeben die Sitzplätze nach Buchungseingang. Sitzplatzwünsche versuchen wir zur berücksichtigen.

Reisebedingungen
Es gelten die Reisebedingungen von M-tours Live Reisen GmbH.

Reiseveranstalter M-tours Live Reisen GmbH

©Patrick-Reitz

Eingeschlossene Leistungen: Taxiservice zum/vom Braunschweiger ZOB (max. 50 km), Fahrt im komfortablen Reisebus, 3 Übernachtungen im 4-Sterne Superior Maritim Hotel Berlin, 3 x Frühstück, 2 x Abendessen, 5-stündige Stadtrundfahrt, Führungen, Schifffahrt auf der Spree, versierte Reiseleitung durch den Kunsthistoriker Dr. Wein, sonstige Leistungen laut Programm

Hinweis: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung!

  • Doppelzimmer Bad o. Dusche/WC
    439 €
  • Einzelzimmer Bad o. Dusche/WC
    499 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Friedrichstadt-Palast "VIVID" PK 2
    69 €