BZV Medienhaus GmbH

Reisefinder

 

Oster-Schlemmerfahrt durch den Harz - 1 Tag

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
19HAR972
Termin:
22.04.2019 - 22.04.2019
Preis:
ab 98 € pro Person

+ Kulinarischer Ausflug mit Harzer Spezialitäten
+ Fahrt im Dampflokzug durch das Selketal
+ Klosterführung in Ilsenburg

Oster-Schlemmerfahrt durch den Harz
Kulinarischer Ausflug mit Harzer Spezialitäten

22.04.2019
22. April 2019
Montag, 22. April 2019
Ihr Osterausflug in den Harz beginnt mit einer Fahrt im bequemen Fernreisebus ab Braunschweig. Mit Aussicht auf den Brocken, dem höchsten Berg Norddeutschlands, und vorbei an Wernigerode, dem „Tor zum Harz", erreichen Sie die Welterbe Stadt Quedlinburg. Im Ortsteil Gernrode besichtigen Sie das Museum
„Anhaltinische Harzbahn". Danach erwartet Sie ein kleines harztypisches zweites Frühstück mit 2 halben Brötchen belegt mit Harzer Roller und Salami vom roten Harzer Höhenvieh aus Tanne sowie einer Tasse Kaffee. Mit dem Dampfzug der Harzer Schmalspurbahnen
fahren Sie durch das romantische Selketal. In dem von hohen Bergen umgebenen Tal der Selke erreichen Sie den beliebten Erholungsort Alexisbad. Nach einer kurzen Fotopause setzen Sie Ihre Harzrundfahrt wieder mit dem Bus fort und besichtigen das Schloss Harzgerode, welches 1384 zum ersten
Mal erwähnt wurde. Nun wird es Zeit für eine Mittagspause. Auf dem Gelände eines ehemaligen Holzverarbeitungsbetriebes entstand in Zusammenarbeit mit der Stadt Harzgerode und dem Forstamt der Waldhof Silberhütte. Er erinnert an die Zeit, in der der Wald Haupterwerbsquelle für viele
Menschen in dieser Region war. Hier erwartet Sie der Freundeskreis Selketalbahn e.V. zu einem Grillbüfett mit verschiedenen Salaten, Thüringer Bratwurst aus Schleiz (Thüringen) und Harzer Buletten vom Fleisch Münch aus Bad Suderode. Dazu erhalten Sie ein Getränk nach Wahl.
Vorbei an der Rappbodetalsperre und der durch die Tropfsteinhöhlen bekannten Stadt Rübeland erreichen Sie das letzte Ziel, dass an der Straße der Romanik gelegene Kloster Ilsenburg. Von der einstigen Benediktinerabtei und der Schlossanlage des 19. Jahrhunderts haben sich attraktive Reste erhalten, die zum
Teil mehr als 1000 Jahre alt sind. Die noch erhaltenen Anlagen lernen Sie bei einer Führung näher kennen. Bevor Sie am frühen Abend die Heimreise antreten erwartet Sie zum Abschluss der Reise selbstgebackener Kuchen im Schloss Café. Der Kuchen entsteht
in liebevoller Handarbeit und unter Verwendung bester Zutaten von Silke Stüber in der Schlossbäckerei.

Hinweise:
Mindestteilnehmerzahl: 30 Personen
Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, informieren wir Sie hierüber spätestens 28 Tage vor Reiseantritt.
Gruppengröße max. 50 Personen
Diese Reise ist nur eingeschränkt barrierefrei. Bei Mobilitätseinschränkungen beraten wir Sie gern.

Bildmaterial
copyright: K. Gottschling, Sigmar Frenzel, Olaf Ziegler, Stiftung Kloster Ilsenburg

Veranstalter: DER PART Reisebüro Wolfenbüttel

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN: Fahrt im modernen Fernreisebus ab/bis Braunschweig, Besuch des Museums Anhaltinische Harzbahn, Kleines Frühstück in Gernrode, Fahrt im Dampflokzug durch das Selketal, Schlossführung in Harzgerode, Grillbüfett auf dem Waldhof Silberhütte, 1 Freigetränk zum Mittagessen, Klosterführung in Ilsenburg, Kaffee und Kuchen im Schloss Café Ilsenburg, DERPART-Reiseleitung


HINWEIS: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung!

  • Tagesfahrt Ostermontag durch den Harz
    98 €